Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Drachenlord

Die kontroverse Internet-Persönlichkeit Drachenlord bekam in den letzten Monaten mehr Aufmerksamkeit, als manchen lieb ist. Das sogenannte „Drachen-Game“ rückte immer wieder in den Fokus der Medien.

Rainer Winkler, wie der Drachenlord bürgerlich heißt, zog aus seinem Heimatdorf, der Drachenschanze, quer durch Deutschland und landete letztendlich auf der Straße. Neben seinem Führerschein verlor er beinahe seine ganze Existenz und sämtliche Accounts in den sozialen Medien. Doch auch nach den ganzen Verlusten, ließen die „Hater“ ihn nicht in Frieden.

Schließlich landete Winkler im Krankenhaus und meldete sich danach unerwartet stärker zurück. Er kündigte seine Rückkehr an und die Tatsache, dass er sich nicht geschlagen geben wird. Das dazugehörige „Drachen-Game“, welches viele Kritiker als menschenverachtendes Phänomen im Internet bezeichnen, besteht letztendlich daraus, den 33-Jährigen YouTuber weiter zu mobben und in die Irre zu führen. Die Ansichten dieses sogenannte Spiel zeitnah zu beenden teilen sich in der Community in verschiedenste Richtungen.

Netflix-Serie

Doch ein Ende ist nicht in Sicht – stattdessen soll die Geschichte um den Drachenlord noch mehr Aufmerksamkeit bekommen und in den nächsten Wochen als Dokumentation auf Netflix erschienen. Der Vertrag mit dem Drachenlord soll dahingehend bereits unterzeichnet sein. Vor einigen Wochen fanden ihn auch schon einige Hater auf Telegram. Nach dem Verlust seiner Internetpräsenz soll dies nun die Möglichkeit sein, wieder viele Menschen zu erreichen. In diesem Zuge war Rainer Winkler mit Nils Bökamp, dem Doku-Chef von Netflix, in Berlin unterwegs.

RTL-Podcast

Neben Netflix sind auch andere auf diesen Zug angesprungen. So läuft aktuell bei RTL Plus, dem Online-Dienst von RTL, der preisgekrönte Podcast „Cui Bono“ mit der Reihe „Wer hat Angst vom Drachenlord?“

Der Podcast will es sich zum Ziel machen, das „Drachen-Game“ aus verschiedenen Seiten zu beleuchten und dabei sowohl die Hater als auch die Missetaten des Drachenlord selbst ins Visier zu nehmen. Aktuell ist Folge vier von fünf der Drachenlord-Staffel online gegangen.

Hier könnt ihr euch den Podcast anhören

Quelle: RTL Plus

Quelle: RTL Plus