Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Will Smith

Noch immer hängt Will Smith die Ohrfeige gegen Chris Rock nach. Zwar hat er die meisten Rollen nach dem Skandal wieder zurückbekommen, der Imageschaden und vor allen Dingen das schlechte Gewissen scheinen aber nach wie vor an ihm zu nagen. Und auch Chris Rock hat scheinbar noch nicht mit dem Vorfall bei der Oscar-Verleihung abgeschlossen. Erst kürzlich sprach er während einer Comedy-Show zum ersten Mal über das was passiert ist.

Chris Rock über die Ohrfeige

„Das war definitiv einer der denkwürdigsten Momente meiner Karriere. Ich wollte nur ein bisschen Spaß haben, und ich schätze, das hat ihm nicht gefallen. (…) Mir tut nicht der Witz leid, sondern die Art und Weise, wie Will Smith darauf reagiert hat. Ich verstehe, warum er verärgert war, aber ich denke nicht, dass er mich hätte ohrfeigen sollen. (…)

Yeah, die Scheiße hat weh getan, motherf**ker. Aber ich mache mich nicht zum Opfer. Ich habe den Scheiß abgeschüttelt und bin am nächsten Tag zur Arbeit gegangen. Ich gehe ja nicht ins Krankenhaus, wenn ich mich an Papier schneide. Irgendwann werde ich also über diesen Scheiß reden. Und es wird ernst, aber auch lustig sein.“

Botschaft an Chris Rock

Direkte Kommunikation mit Will Smith verweigerte der Comedian bisher. Auch auf eine vorherige, öffentliche Entschuldigung ging er nicht ein. Jetzt startet der Schauspieler einen neuen Versuch, irgendwie zu Chris Rock durchzudringen und das Thema ad acta zu legen.

Der Hollywood-Star veröffentlichte eine Videobotschaft mit einer direkten Ansprache an den Komiker. Er betonte erneut, wie sehr ihm der Vorfall leid täte und bittet Chris Rock um eine Möglichkeit, das direkte Gespräch miteinander zu suchen:

„Ich habe mich an Chris gewandt. Ich habe aber die Antwort bekommen, dass er noch nicht bereit ist zu reden. Chris, ich entschuldige mich bei dir. Mein Verhalten war inakzeptabel, und ich bin da, wenn du bereit bist zu reden. (…) Ich habe nicht daran gedacht, wie viele Menschen in diesem Moment verletzt wurden. (…) Ich habe die vergangenen Monate damit verbracht, die Komplexität dessen, was in diesem Moment passiert ist, noch einmal zu durchleben und zu verstehen“

Hier seht ihr die Ansage