Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Sony

Generell scheint es, als würde der Entwickler und Publisher Sony als marktführendes Unternehmen sehr erfolgreich sein. Mit der Veröffentlichung der Playstation 5 und Verkäufen von 21,7 Millionen Einheiten konnte Sony seine Erwartungen für die Next Gen-Konsole weitgehend erfüllen. Und das trotz Chipmangel und anderen Schwierigkeiten wie Lieferengpässe und Produktionsschwierigkeiten.

Gewinneinbruch bei Sony

Die Playstation 5 verkaufte sich bisher mehr als erfolgreich und spülte dem Unternehmen somit jede Menge Gewinne in die Kasse. Augenscheinlich sieht es für den Entwickler-Riesen also ziemlich gut aus. Doch der Schein trügt. Neusten Informationen zur Folge soll der Gesamtgewinn des Unternehmens stetig zurückgehen.

37% Gewinn-Rückgang

Das japanische Unternehmen schwächelt in diesem Jahr deutlich und liefert aktuelle keine guten Zahlen an seine Investoren. 37 Prozent sind die Nettogewinne im vergangenen Quartal zurückgegangen. Und das trotz des guten Konsolenverkaufs. Grund hierfür ist vor allem der Software-Bereich von Sony.

79% aller Gewinne sind auf die digitalen Softwareverkäufe für die Playstation zurückzuführen. Der starke Rückgang entstand Berichten zur Folge auch aus einem Rückgang der Verkäufe von Erst- und Drittanbietertiteln sowie eines Rückgangs der DLC-Verkäufe für Spiele von Drittanbietern.

Als mögliche Lösung werden in dem Bericht neue Spieleveröffentlichungen und ein größeres Software-Angebot vorgeschlagen. Die nächsten Triple A-Titel sollen Sony aus dem Gewinn-Loch holen und Spieler wieder dazu bewegen, mehr Geld auszugeben. Das am 2. September erscheinende Remake God of War Ragnarök dürfte entsprechend ein wichtiger Hoffnungsschimmer für den Entwickler sein.

Die aktuellen Finanzzahlen aus dem neu strukturierten Playstation Plus Dienst sind bislang jedoch noch nicht vollständig berechnet worden und werden erst später bekanntgegeben. Diese Zahlen werden als wichtiger Faktor für den Erfolg des Unternehmens in den nächsten Quartalsbericht einfließen.

Xbox deutlich stärker

Noch schlechter für Sony: Während es bei ihnen schlecht läuft, sieht es für die Konkurrenz gut aus. Auf der Gegenseite steigen die Gesamtgewinne von Xbox nämlich weiter weiter an, wenngleich nur leicht. Im aktuellen Finanzbericht vom 27. Juli gab Microsoft einen Gewinnzuwachs von zwei Prozent für die Xbox-Sparte bekannt.

Hier findet ihr den Quartalsbericht

Sony verliert 37% an Gewinn

Man erwartet weitere 16% Verlust