Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Beweise deine Menschlichkeit


Netflix

Streaming-Gigant Netflix will seine Marktanteile trotz wachsender Konkurrenz durch Disney, Apple, Amazon und Co. weiterhin halten und bestenfalls sogar noch weiter ausbauen um die eigene Dominanz auf dem Streaming-Markt zu festigen. Dafür werden sie bis Ende des Jahres bis zu 17 Milliarden Dollar in neue Serien und Filme investieren. Fast soviel wie alle Verfolger zusammen.

Das Ergebnis dieser Strategie kann sich seit Jahren sehen lassen. Immer wieder schaffen es die Veröffentlichungen von Netflix auch außerhalb der Plattform populär zu werden. Der Film „The Irishman“ von Martin Scorsese wurde unzählige Male ausgezeichnet und in gleich 10 Kategorien bei den Oscars nominiert. Die Preise für die „Beste Dokumentation“ und „Beste Nebendarstellein“ hingegen gingen sogar an Netflix-Produktionen.

Horrorstory

Um weiterhin an frisches Material für neue Serien zu gelangen, geht Netflix inzwischen sogar sehr unkonventionelle Wege und sucht selbst auf Reddit nach Geschichten, die sie in neue Formate umsetzen können. Das hat einen Nutzer auf der Plattform nun sogar auf einen Schlag steinreich gemacht – und das nur dank eines einzigen Postings.

Im Februar diesen Jahres veröffentlichte der Nutzer VatoCabron den ersten Teil seiner Horrorstory „My wife and I bought a Ranch“ und postete kurz darauf 5 weitere Teile. Die Geschichte ging im Forum viral und erhielt auf alle Parts zusammengenommen 30.000 Upvotes. Das hat auch Netflix mitbekommen und beim Autor Matt Query Interesse an der Geschichte bekundet.

7-stellige Summe

Für die Rechte an der Story zahlte Netflix laut Deadline eine „niedrige, siebenstellige Summe“ an den Autor und an seinen Bruder. Die beiden sollen auch das Screenplay einer Adaption schreiben. Produziert wird die Adaption von Ground Control Entertainment. Auch 21 Laps befindet sich in Verhandlungen sich an der Produktion zu beteiligen. Sie sind unter anderem für Stranger Things verantwortlich.

Ob die Story als Serie oder nur als Film adaptiert wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Genug Stoff für einen Mehrteiler würde der Reddit-Post zumindest bieten, denn insgesamt kommt die sechsteilige „Kurzgeschichte“ auf 240.000 Zeichen, was in etwa einem Buch mit 150 Seiten entspricht. Mal eben so mit einem Reddit-Kommentar reich zu werden, ist also doch nicht so einfach.

(Quelle: Deadline)

Wenn ihr an der Story interessiert seid und nicht auf die Serie warten wollt, könnt ihr euch hier den originalen Reddit-Post durchlesen.

Hier seht ihr die Meldung

Deadline.com