Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Drachenlord

Die Situation rund um Drachenlord verschlimmert sich Woche für Woche. Nach monatelangen Cybermobbing Attacken durch seine Hater, verlor der 33 Jährige ehemalige Youtuber letztendlich seine Existenz. Er zog aus seinem Heimatdorf aus, reiste quer durch Deutschland, verlor den Führerschein, sein Auto und seine finanzielle Lebensgrundlage

Der Verlust seines Youtube-Accounts hat auch seine finanzielle Existenz in Schieflage gebracht. Durch den Verkauf seines Immobilie ist er zudem ohne festen Wohnsitz und kann sich auch keinen Hotel-Aufenthalt oder andere Unterkünfte leisten. Schlechte finanzielle Entscheidungen und Gerichtsprozesse haben dafür gesorgt dass dieses Geld ebenfalls aufgebraucht ist.

Derzeit lebt er im Norden Bayerns und finanziert sich durch die Einnahmen seines Autoverkaufs. In seiner Hilflosigkeit wandte er sich nun bereits erfolglos an die Bürgermeisterin in Emskirchen. Dort kann oder will man ihm jedoch offenbar keine Hilfe bieten. Eine Aufnahme in eine Obdachlosenunterkunft lehnt er zudem vehement ab.

Stationär im Krankenhaus

Aber nicht nur finanziell geht es dem 33-Jährigen schlecht. Das Mobbing im Internet und im echten Leben setzt offenbar auch seiner Psyche und seiner körperlichen Gesundheit zu. Derzeit machen Gerüchte die Runde, dass Drachenlord sich in stationärer Behandlung befinden soll. In einer Telegramm-Gruppe mit über 40.000 Mitgliedern wurde kürzlich über seinen derzeitigen gesundheitlichen Zustand gesprochen.

Daraus geht hervor, dass er sich laut einem Post auf seinem inzwischen gelöschten TikTok-Account im Krankenhaus befinden soll. Auf dem Bild, das auf Tiktok zu sehen gewesen ist, lag Drachenlord scheinbar im Krankenbett eines Krankenhauses. Die Bettwäsche erinnert stark an die Standard-Einrichtung, die man aus Krankenhäusern kennen. Mit voller Sicherheit lässt sich damit zwar nicht sagen, ob er wirklich in Behandlung ist, es scheint aber zumindest sehr wahrscheinlich.

Die Attacken seiner Hater scheinen ihm schwer zugesetzt zu haben. In den Gruppen der Hater überlegt man sich nun, wie es mit Rainer Winkler weitergeht. Ob man ihn weiterhin belästigt und somit seine Gesundheit zu gefährdet und die Pfleger bei ihrer Arbeit hindert. Oder ob man ihn nun endlich in Ruhe lässt und das Drachengame beendet.

Einschätzung zum Gesundheitszustand von Drachenlord