Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Völlig kostenfrei The Witcher spielen

Erst kürzlich gab es die Meldungen zu der ab sofort kostenfreien The Witcher: Enhanced Edition. Neben der Tatsache, dass sie gratis ist, sind es auch die zahlreichen Verbesserungen, die die Community erfreut. Es gibt somit korrigierte Übersetzungen, brandneue Animationen, Optimierungen der NSCs, neue Nebenquests und auch geringere Ladezeiten.

Weiterführend kommt eine Making of Dokumentation hinzu, bei welcher sich die Entwickler von Atari einigen Fragen stellen. Mit dem Newsletter Abonnement von GOG, ist es möglich, The Witcher kostenfrei herunterzuladen. Die The Witcher: Enhanced Edition gibt es, wenn zuvor Gwent heruntergeladen wurde. Neben dieser erfreulichen Nachricht, folgt nun aber direkt die nächste. Denn der Entwickler bestätigte, an einem The Witcher Unreal Engine 5 Remake zu arbeiten.

The Witcher Unreal Engine 5 Remake

In der letzten Woche bestätigte das Entwicklerteam dann die Arbeiten an dem Unreal Engine 5 Remake von The Witcher. In einer Partnerschaft mit Epic Games, soll diese Version, alles zuvor bekannte, in den Schatten stellen.

„Das Spiel befindet sich derzeit in einem frühen Entwicklungsstadium bei dem polnischen Studio Fool’s Theory, an dem erfahrene Mitarbeiter der Witcher-Serie beteiligt sind. Wir, CD Projekt Red, stellen die volle kreative Aufsicht“, gab der Entwickler bekannt.

Weiterführend sagte der Studioleiter Badowski von CD Projekt Red: „Mit The Witcher hat für uns, für CD PROJEKT RED, alles angefangen. Es war das erste Spiel, das wir je gemacht haben, und es war damals ein großer Moment für uns. An diesen Ort zurückzukehren und das Spiel für die nächste Generation von Spielern neu zu gestalten, um es zu erleben, fühlt sich genauso groß an, wenn nicht größer.“

„Die Zusammenarbeit mit Fool’s Theory an dem Projekt ist genauso aufregend, da einige der dortigen Leute zuvor an The Witcher-Spielen beteiligt waren. Sie kennen das Ausgangsmaterial gut, sie wissen, wie sehr sich die Spieler auf das Remake gefreut haben, und sie wissen, wie man unglaubliche und ehrgeizige Spiele macht. Und obwohl es einige Zeit dauern wird, bis wir bereit sind, mehr über und aus dem Spiel zu teilen, weiß ich, dass sich das Warten lohnen wird.“

Auf Twitter folgte dann rasch die offizielle Bekanntgabe: „CD Projekt RED hat gerade das offizielle Remake des ersten The Witcher-Spiels in Unreal Engine 5 angekündigt. Ja, das ist kein Witz. CDPR und Fool’s Theory arbeiten an The Witcher Remake. Laut den Teams befindet sich das Spiel in einer sehr frühen Entwicklungsphase.“

Wer The Witcher also noch nicht gespielt hat, kann sich nun mit der kostenfreien Version auf das neue Unreal Engine 5 Remake vorbereiten.

Hier seht ihr den Tweet: