Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Verärgerung um die Playstation Plus Gratis Spiele im November

Erst gestern sind die neuen Gratis Spiele für die Playstation Plus Abonnenten ab der Essential Stufe bekannt geworden. Schon heute ist die Verärgerung im Netz groß. Nachdem der Zuspruch nach der Playstation Plus Umstrukturierung sehr groß war, lässt die Begeisterung in der Community mittlerweile nach. Viele Nutzer geben eine deutliche Qualitätsverschlechterung des Dienstes und Spielangebots an. Vor allem die frisch bekannt gewordenen Spiele für November geraten nun hart in die Kritik. Ein wahrer Shitstorm ist entstanden.

Scharfe Kritik an den Playstation Plus Spielen

Sony hat frisch die neuen Spiele für PS Plus im November bekannt gegeben, doch die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Die Vorfreude auf eine neue Auswahl kostenfreier Spiele im kommenden Monat, wandelte sich schnell in Verärgerung um. Es ist für viele Nutzer beschämend, welche Titel in den derzeitigen Auswahlen zur Verfügung stehen.

Diesen Monat sollen, nach offiziellen Angaben von Sony, das Action-Rollenspiel Nioh 2, LEGO „Harry Potter“-Spiele und ein Sci-Fi-Adventure kostenfrei zur Verfügung stehen. Über Nioh 2 haben bereits einige Fans ihre Vorfreude geäußert, die meisten jedoch, sind mit dieser Auswahl mehr als unzufrieden. Ein Twitter Nutzer reagierte darauf wie folgt: „Noch mehr nutzlose Spiele“, ein anderer schrieb: „seit August geht die Qualität der Spiele echt abwärts.“

Kommentare, wie diese häufen sich derweil im Netz. Auch Beschwerden gegen den Entwicklergiganten Sony stehen aktuell auf der Tagesordnung ganz oben. Hier steht vor allem eine benannte Faulheit in der Auswahl von Spielangeboten im Vordergrund. LEGO Harry Potter sei ohnehin schon kostenfrei für Premium Nutzer verfügbar heißt es, diese sind daher der Meinung, dass hier bei der Auswahl geschlafen wurde.

Die Zahlen, Daten und Fakten von Metascore zeigen jedoch, dass es viele subjektive Betrachtungen sind, denn keines der Spiele weißt einen Score von unter 73 auf. Kritiker sagen daher, dass es bereits schwächere Monate von Sony gab, wie zum Beispiel der diesjährige März.

Hier seht ihr den Tweet: