Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

100.000 XP durch ein Glücksei? Für Spieler die bereits ein hohes Level erreicht haben, könnte dieser Trick das Aufsteigen einer neuen Stufe drastisch erleichtern!

Wer kennt es nicht: Anfangs waren die ersten Stufen in wenigen Minuten oder Stunden zu erreichen. Kommt man aber zu einem Punkt, wo die eigene Stufe ein bestimmtes Niveau erreicht hat, dann geht’s nur noch mühsam voran. Deswegen kann man im Internet mittlerweile zahlreiche Tipps und Tricks nachlesen, wo beschrieben wird, wie man mit wenigen Handgriffen mehr XP erzielen kann. Auch wir haben bereits berichtet, wie man in 30 Minuten bis zu 30.000 XP generieren kann.

100.000 XP mit einem Glücksei

Dieses Mal, haben wir ebenfalls ein Tipp für euch, wie ihr leichter an Erfahrungspunkte ran kommt. Zu erst benötigt ihr mindestens ein Glücksei. Falls ihr keins habt, könnt ihr euch für ein paar Münzen ein Glücksei im PokéShop kaufen. Seid ihr im Besitz eines Eies, dann könnt ihr mit dem zweiten Schritt fortfahren. Fangt alle Pokémon, die sich leicht entwickeln können. Am besten so viele wie möglich.

Geeignete Monster wären: Taubsi, Rattfratz, Habitak, Raupy und/oder Zubat.

Die lassen sich schnell und einfach weiterentwickeln. Habt ihr genug von den oben genannten Pokémon gesammelt, könnt ihr das Glücksei aktivieren. Von nun an erhaltet ihr doppelte XP. Das wird nun verbunden mit den Weiterentwicklungen genutzt. Versucht während der Zeit, wo das Glücksei aktiv ist, so viele Monster wie möglich zu entwickeln.

Um so effektiv wie möglich zu arbeiten, gibt es noch einen Tipp: Entwickelt sich ein Pokémon, dann erscheint immer eine Animation. Die dauert ca. 10 Sekunden. 10 Sekunden, die wenn man hochrechnet viel sind. Bei jeder Animation solltet ihr Pokémon Go schließen und neu starten.

Durch diese 10 ersparte Sekunden könnt ihr bis zu 5 Monster die Minute entwickeln und 150 alle 30 Minuten. Die machen am Ende den unglaublich großen Zuschlag aus.


Folgt uns auf Facebook, um keine Neuigkeiten zu verpassen!
  • Weitere und aktuelle Neuigkeiten zum ganzem Pokémon-Thema findet ihr wie immer auf unserer Themenseite.