Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Pokémon Company-CEO Tsunekazu Ishihara äußerte sich sehr vage zu möglichem PVP in Pokémon Go. Über eine Tauschfunktion spricht der Pokémon-Chef gar nicht.

Duelle und eine Tauschfunktion stehen auf der Wunschliste vieler Pokémon-Fans sehr weit oben. Vielen Fans wollen nicht recht verstehen, warum diese Optionen nicht von Anfang an Teil von Pokémon Go waren. Schließlich waren diese Features bisher selbstverständlich. Dass in Zeiten von Internet und Bluetooth plötzlich nicht mehr möglich ist, was früher Verkaufsgrund für Millionen Link-Kabel war, ist für die Community nur schwer einzusehen.

PVP

CEO Ishihare spricht über PVP

Nun äußerte sich erstmals Pokémon Company-CEO Tsunekazu Ishihara zu der Thematik. Gegenüber dem Wallstreet Journal erklärt er, dass die Entwickler das Spiel auch für Einsteiger leicht zugänglich gestalten wollen und daher gut überlegen würden, wie sie das Kampfsystem gestalten. Ishihara wörtlich:

Das Kampfsystem ist eine Kategorie, die bei Pokémon sehr essenziell ist. Dennoch ist es wichtig, dass wir ganz genau abschätzen, welche Neuerungen wir einfügen. Einige davon könnten den Schwierigkeitsgrad erhöhen und den Einstieg in das Spiel verkomplizieren.

Auf Seite 2 geht es weiter.

[nextpage title=“Next Page“]

Die Chancen, dass Duelle früher oder später eingeführt werden, sind damit hoch. Ein taktisches Kampfsystem wie aus den älteren Pokémon-Titeln ist dagegen unwahrscheinlich. Die Arena in der jetzigen Form ist kein Hort der taktischen Finesse. Eine kluge Auswahl von Angreifern und Verteidigern spielt zwar durchaus ein Rolle, die Kämpfe selbst gehen aber nicht über simples Wischen hinaus. Man darf von ausgehen, dass die Entwickler nach einem Kompromiss zwischen der Vielfalt der Gameboy-Spiele und der Einsteigerfreundlichkeit der Arena suchen.

Zu einem anderen häufig diskutieren Thema im Zusammenhang mit Pokémon Go wollte sich Ishihara allerdings nicht äußeren. Was die Tauschfunktion angeht, hüllt sich der Pokémon-Chef in Schweigen. Dataminer haben bereits Hinweise auf eine solche Funktion im Quellcode entdeckt. Man kann davon ausgehen, dass eine Tauschfunktion leichter zu implementieren wäre als ein PVP-Kampfsystem.

Folgt uns auf Facebook, damit ihr keine aktuellen Gaming-Nachrichten verpasst. Werdet dabei auch Teil unserer Pokémon-Community.