Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Red Dead Redemption 2

Red Dead Redemption gilt als eines der größten Erfolge der Open-World-Genres. Mit einem authentischen Wildwest-Gefühl, einer packenden Story und einer herausragenden Grafik war es ein weiterer Erfolg für Rockstar Games. Mit Millionen von Verkäufe kündigte der Entwickler an, dass das Spiel – ähnlich wie bei GTA 5 – auf viele Jahre weiterentwickelt wird.

Vor allem der Multiplayer sollte ganz nach dem Vorbild von GTA Online fortwährend Updates und Bonus-Inhalte bekomme. Erst einmal ist dieser Schritt vor Kurzem jedoch pausiert worden. Denn Der Entwickler will sich aktuell voll und ganz auf Grand Theft Auto VI konzentrieren.

Unreal Engine 5-Upgrade

Aber allem Anschein nach werden diese Pläne nun ad acta gelegt. Rockstar Games erklärte kürzlich in einem Blog-Beitrag, dass man die Ressourcen umverteilen wird. Der Hauptfokus des Entwicklers liegt ab sofort auf GTA 6. Auch GTA Online bleibt weiter ein zentraler Bestandteil der Strategie von Rockstar Games.

Für GTA-Fans sind das mit Sicherheit erfreuliche Neuigkeiten. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass andere Spiele hinten rüber fallen. Für aktive Red Dead Redemption 2-Spieler sind das hingegen keine guten Nachrichten. Denn das heißt, dass der Support für den Online-Modus mehr oder weniger eingestellt wird.

Verbesserte Grafik

Somit ist es von nun an Aufgabe der Spieler selbst, für neue Inhalte zu sorgen. Und wie man es von anderen Titeln kennt, sind einige Mods so gut, dass sie vom Entwickler selbst stammen könnten. Eine der besten Mods, die es aktuell für RDR2 gibt, stammt von „EnergiDaan“.

Er hat eine qualitativ sehr hochwertige Mod erstellt, die für eine verbesserte Vegetation sorgt. Die Pflanzenwelt im Spiel bekommt endlich eine HD-Auflösung. Mit einer Gesamtgröße von 680 MB erhöht das Texture Pack die Auflösung von Vegetationstexturen von 512×512 auf 1024×1024. Hier könnt ihr euch das Texture Pack holen: Download Texture Pack

Weitere Mods:

Neben dem Texturen-Upgrade arbeitet die RDR2-Community weiterhin an Mods für das Spiel. Weitere Mods, die das Spielerlebnis von Red Dead Redemption 2 verbessern, sind der Bullet Time Effekt „The Matrix“. Sowie das Texture Pack für die Waffen im Spiel. Auch hier gibt es jetzt eine HD Erweiterung.

Eine andere Mod erweitert die Mexiko-Karten. Zusätzlich dazu finden sich noch ein paar kleinere Mod, die das Spielerlebnis weniger gravierend verändern. Eine ziemlich martialische Mod ermöglicht es, Gegner und Fußgänger zu zerstückeln. Die „Beta Characters and Models“-Mod stellt zudem unbenutzte NPCs wieder her.

Einblicke in die Vegetations-Mod

Quelle via dsogaming.com