Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Release verschoben

Marvel’s Avengers gehört zu den erfolgreichsten Filmreihen der Geschichte, insbesondere mit dem letzten Film des Mehrteilers ist Avengers: Endgame offiziell der erfolgreichste Film weltweit.

Umso mehr Fans gibt es, die sich ebenso auch auf das Videospiel zu Marvel’s Avengers freuen, jedoch hat Square Enix nun bekanntgegeben, dass das kommende Spiel um vier Monate verschoben wird. Das von Crystal Dynamics entwickelte Action/Adventure-Spiel, mit den mächtigsten Helden aus dem Avengers-Universum in den Hauptrollen, ist nun vom 15. Mai auf den 04. September diesen Jahres verschoben worden.

Wie es scheint, soll Crystal Dynamics diese Zeit nutzen, um das Videospiel aufzuwerten, denn nach Meinung des Studios haben die Fans keine halben Sachen verdient. „Bei Crystal Dynamics war es schon immer unser Ziel, das ultimative Avengers-Spielerlebnis zu bieten“ schrieb das Studio in einem Statement und führte fort:

„Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, das Erscheinungsdatum von Marvel’s Avengers auf den 4. September 2020 zu verschieben.“

Statement des Studios

 

Crystal Dynamics zufolge, wollen die Entwickler das Best-mögliche aus dem Videospiel herausholen, um das Erlebnis so hochwertig wie möglich gestalten zu können.

„[…] Als wir uns aufmachten, euch unsere Vision für Marvel’s Avengers zu präsentieren, haben wir uns verpflichtet, eine originelle, storybasierte Kampagne, eine engagierte Co-op und überzeugende Inhalte für die kommenden Jahre zu liefern.“

Des Weiteren hieß es:

„Zu diesem Zweck werden wir diese zusätzliche Entwicklungszeit dafür verwenden, das Spiel so zu verfeinern und zu polieren, dass es den hohen Standards entspricht, die unsere Fans erwarten und verdienen.“

Dies scheint, auch wenn es die meisten Fans enttäuschen dürfte, die richtige Entscheidung zu sein. Denn nach der E3 im Sommer 2019, als die Demo des Videospiels präsentiert wurde, fielen die Reaktion zum Spiel nicht besonders positiv aus.

Insbesondere bei den Fans kam das Videospiel dank der Grafischen Modellierung, in erster Linie die Charaktermodelle der Helden Captain America und Black Widow, nicht gut an. Es scheint so, als habe man sich die Kritik zu Herzen genommen und sich entschieden mehr Zeit in die Entwicklung zu stecken, um die Kritikpunkte ausbessern zu können.

Zudem hat Square Enix auch bekannt gegeben das Final Fantasy VII ebenfalls verschoben, dies könnt ihr mit einem Klick auf den Namen nachlesen.

Hier seht ihr den Trailer zu Marvel’s Avengers: