Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Sims

Die Sims-Reihe ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits kann es ein harmloses Spiel sein, indem man seine virtuellen Charaktere samt Familien steuert und großzieht. Ähnlich wie die Grand Theft Auto-Serie kann auch dieses Spiel allerdings das schlimmste in uns hervorrufen. Die Möglichkeiten, das Spiel für eher sadistische Zwecke zu missbrauchen, sind durchaus gegeben.

Inzest

Ein kürzlich veröffentlichter Patch für Sims 4 hat jedoch der KI der Sims selbst einen unglücklichen Drang verliehen, sodass die eigentlichen Spieler diesmal keine Schuld davontragen. Am 26. Juli erhielt Sims 4 ein großes kostenloses Update, das gebogene Wände, Körperbehaarung, neue Ängste und neue Wünsche mit sich brachte.

In dieser letzten Erweiterung haben die Sims jedoch ein unangemessenes Verlangen nach ihren Familienmitgliedern entwickelt. Ein Reddit-User teilte seinen beunruhigenden Fund auf der Plattform, wobei der Titel seines Beitrags die berechtigte Frage enthielt: „Warum bekommt mein Sim eine Laune, ihren eigenen Sohn zu fragen, ob er ihr Freund sein will?“

Ein anderer Spieler meldete den Fehler in den offiziellen EA-Foren und formulierte sein Problem ganz klar so: „Das neue Wants-System hat meinem Sim den ‚Wunsch‘ gegeben, seine Zwillingsschwester zu fragen, ob sie seine Freundin sein will.“ Glücklicherweise handelt es sich tatsächlich um einen Fehler, den das Team so schnell wie möglich beheben will. Einer der Entwickler bestätigte dies gestern auf Twitter. 

SimGuruNick, ein Qualitätsdesigner im Sims 4 Live Operations Team, scheint zu glauben, dass das Problem bald behoben sein wird. Auf Twitter heißt es, dass sie es „versuchen, es so schnell wie möglich zu beheben“.

Neben Inzest ist ein weiteres Problem des neuen Patches die Tatsache, dass die Sims anscheinend ungewöhnlich schnell altern. Hoffentlich wird auch dieses Problem bald gelöst sein.

Hier seht ihr den Tweet