Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

PlayStation Plus Extra und PS Plus Premium

Kurz vor der Veröffentlichung von PlayStation Plus Extra und PS Plus Premium verliert PlayStation Plus stark an Abonnenten. Sony ist jedoch nicht allzu besorgt. Während einer kürzlich abgehaltenen Telefonkonferenz mit Investoren gab Sony bekannt, dass PS Plus im März 2022 47,4 Millionen Abonnenten hatte.

Das sind 600.000 weniger als im vorherigen Quartal und 200.000 weniger als im Vorjahr. Dies ist erst das zweite Mal in der Geschichte von PlayStation, dass PS Plus einen Rückgang von Quartal zu Quartal verzeichnet, so dass diese Nachricht erwartungsgemäß die Aufmerksamkeit der Investoren auf sich zog.

Der Rückgang ist besorgniserregend, aber Sony verteidigte ihn mit dem Hinweis, dass die Nachfrage an Games abnehme, je weiter sich die Welt vom Zentrum der Pandemie entferne. Auch der Rückgang der monatlich aktiven Nutzer wird darauf zurückgeführt. Im Vergleich zum vorherigen Quartal gab es einen Rückgang von 5 Millionen Nutzern, im Jahresvergleich sogar von drei Millionen.

Die Rede von CFO Hikori Totoki

Lassen Sie mich Ihnen den allgemeinen Trend erläutern„, sagte CFO Hikori Totoki in einer Rede vor Investoren über den Trend. „Die Gesamtspielzeit ist sehr wichtig. Im Jahresvergleich ist ein Rückgang zu verzeichnen, aber auch die Nachfrage nach Heimspielen war zwischen Januar und Februar 2021 nicht so stark wie [im Vorjahr].“

Totoki weiter: „Das ist ein Rückgang um 8 Prozent im Vergleich zu Januar und Februar 2022. Im Vergleich zu Ende März 2020 gibt es einen Rückgang von 5,9 Millionen [Nutzern]. (…). Mittelfristig sehe ich bei PS Plus keine großen Bedenken. Ich bin mir sicher, dass das hohe Niveau des Engagements anhalten wird. Das ist eine positive Einstellung, die ich habe.“

Wie nicht anders zu erwarten, hofft Sony auf die Veröffentlichung von PS Plus Extra und PS Plus Premium im nächsten Monat, um den Trend wieder zu seinen Gunsten zu beeinflussen.

„Wir werden die Erneuerung [von PS Plus] ab Juni schrittweise in Angriff nehmen und möchten, dass sie stabil wächst und von den Nutzern unterstützt wird“, so Totoki abschließend. „Ich möchte, dass ihr gemeinsam mit mir große Erwartungen in diese Sache setzt.“

Quelle: VGC