Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Erste Hinweise auf die neue Konsole

Für den ein oder anderen wird es sich anfühlen, als ob es erst gestern gewesen ist, dass die Playstation 5 offiziell ihr Release feierte. Bereits vor dem Release war der Andrang für die next Gen Konsole so groß, dass zu erwarten war, welche Lieferschwierigkeiten auf Sony zukommen. Ein nachfolgender Chipmangel und die unerwartet gigantische Nachfrage führte letztlich dazu, dass viele Interessenten erst sehr spät oder zum Teil gar keine Möglichkeiten hatten, eine Konsole zu ergattern.

Am 12. November 2020 erschien die next Gen Konsole und heute, nach mehr als zwei Jahren, hat auch der letzte, seine lang ersehnte Konsole erhalten. Doch jetzt ist es schon so weit, dass der Entwickler Sony offizielle Details zur nachfolgenden Konsole preisgibt.

Ein Dokument, welches die Daten einer Untersuchung zur Activision Blizzard Übernahme enthält, zeigt nun erstmals Hinweise auf die Playstation 6. Und das zu einer Zeit, wo die Nutzer und Nutzerinnen mit ihrer Playstation 5 noch nicht einmal warmgeworden sind. Hieran erkennt man sehr gut die derzeitige Schnelllebigkeit in der Branche. Weiterführend macht es darauf aufmerksam, dass ein Ende der Call of Duty Reihe für die Playstation zu 2027 erwartet wird.

Den Angaben des offiziellen Schreibens nach, will Sony Interactive Entertainment die Playstation 6 im Jahr 2028 veröffentlichen. Der Analyst Piers Harding-Rolls postete dazu:

„Sony verwies in seiner CMA-Antwort auf eine nächste Generation der PlayStation-Konsole, wobei das vorgeschlagene Erscheinungsjahr redigiert wurde. Dies war in einer Passage, in der es um den Verlust des Zugangs zu CoD nach 2027 ging, mit einem höheren Potenzial für Plattformwechsel.“

Große Sorgen von Sony

Generell fokussiert sich dieses Dokument aber auf die großen Sorgen des Entwicklers, sowie die Befürchtung, durch den Wegfall des Call of Duty Franchise, nicht mehr Wettbewerbsfähig zu sein. Auf der anderen Seite ist aber auch bekannt, dass Microsoft Sony bereits einen zehn Jahres Festvertrag angeboten hat. Dies sichert die berühmte und beliebte Ego Shooter Reihe zumindest bis in das Jahr 2033. Auf die Vertragsbedingungen gingen die Parteien bisher aber noch nicht ein.

Viele Fans werden aber ihr Hauptaugenmerk auf das Release der PS6 legen. Der Zeitraum im Jahr 2028 passt somit auch in den ursprünglichen Veröffentlichungszyklus des Entwicklers. Die vorherigen Konsolen erschienen in den Jahren 1994, 2000, 2006, 2013 und 2020.

Hier seht ihr den Tweet: