Mr Beast

Gestern Abend veröffentlichte Mr Beast sein Video, in dem er Squid Game in Real Life nachspielte. Kurz zuvor lieferte er einen Einblick in sein Real Life-Squid Game-Set. Der YouTuber hat Millionen von Dollar ausgegeben, um das gesamte Set der gruseligen Netflix-Serie nachzubauen – von den gestapelten Etagenbetten über die Rotlicht- und Grünlicht-Arena bis hin zum VIP-Zuschauerraum.

Squid Game

Er hat es sogar geschafft, eine Reihe von Leuten zu finden, die an den Herausforderungen teilnehmen, wie in einem kurzen Clip auf seinem TikTok-Account zu sehen ist.

Er hat auch einen kurzen Clip der Spiele geteilt, darunter die Waben-Herausforderung und das Murmeln. Berichten zufolge hat er über 2 Millionen Dollar in die Hand genommen, um die sechs Spiele der Fernsehserie auf einem riesigen Set nachzustellen.

Mr. Beast hat zudem 456 Leute rekrutiert, die an den sechs Spielen der Serie teilnehmen sollen, wobei die Herausforderungen im finalen Showdown gipfeln – dem Squid Game selbst. Und obwohl natürlich – anders als in der echten Serie – nicht die Todesstrafe bei Niederlage droht, gibt es doch eine Menge zu gewinnen. So schreibt der YouTuber 456.000 Dollar Preisgeld für den Gewinner aus.

Somit passt Squid Game eigentlich perfekt zu den sonstigen Videos des YouTubers. Er postet regelmäßig Videos von Leuten, die etwas tun, in der Hoffnung, viel Geld zu gewinnen. Auch sonst macht er sich zusammen mit seinem Team extrem viel Aufwand für die einzelnen Videos. Dieses Projekt sticht aber besonders heraus.

Wenn ihr jetzt heiß auf das Video geworden seit, könnt ihr es euch unten komplett anschauen! Davor seht ihr noch den Teaser, den MrBeast ein Tag zuvor auf TikTok postete.

Hier seht ihr den Teaser:

@mrbeast

tomorrow 👀

♬ Pink Soldiers – 23

Hier seht ihr das Video: