Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Wenn man sehr geschickt ist, neigt ein Spiel dazu, einen mit immateriellen Dingen wie goldenen Waffen, einem kleinen Abzeichen neben dem Namen oder sogar animierten Flammen zu belohnen.

Und zwar, um zu zeigen, dass der Spieler sich im Spiel erwiesen hat. Anscheinend ist in Warzone 2.0 gerade Hochkonjunktur und Spieler, die viele Kills machen, werden aus dem Spiel geworfen – eine eher ungewöhnliche Auszeichnung!

Warzone 2.0

Call of Duty: Warzone 2.0 wurde in der ersten Woche von 25 Millionen Spielern gespielt, und die Spieler hatten einen Heidenspaß mit bspw. der Proximity-Chat-Funktion. Es gab sogar eine Person, die inmitten des Chaos von Al Mazrah einen Abholservice organisierte und sich als Uber-Fahrer ausgab.

Es sind die Ereignisse, die seither eingetreten sind, die die Meinung der Spieler getrübt haben. Der DMZ-Modus wurde von vielen als „langweilig“ betitelt, der neu erfundene Gulag verlor an Schwung und die Rückkehr eines Roze-ähnlichen Skins erregte den Zorn der Community. Für die Spieler geht es Schlag auf Schlag, und der jüngste Fehltritt hat ihren Blutdruck endgültig hoch steigen lassen.

Wegen zu vielen Kills aus dem Spiel geworfen

In einer Reihe von unglücklichen Ereignissen, werden Spieler von Warzone 2.0 vom Spiel getrennt und in den Schatten gestellt, wenn sie eine bestimmte Anzahl von Kills erzielt haben. Unten seht ihr einen Clip aus dem Spiel, bei dem einem Spieler genau dies widerfahren ist.

„Bruder, mir ist das in einer 1v1-Situation passiert, als ich einen Meter vom letzten Gegner entfernt war und ihn buchstäblich erschossen habe. Der Mann hat den leichtesten Sieg seines Lebens“, sagte Profispieler und Warzone-Content-Creator Expel. Einige wiesen darauf hin, dass ein Teil der Spielerbasis diesen Fehler noch nicht erlebt haben wird, da sie noch keine 10 Kills in einem Spiel erreicht haben – dennoch gibt es viele Beispiele in den sozialen Medien.

Hier seht ihr den Clip