Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Marvel’s Avengers

Wie Sony und Square Enix in einem gemeinsamen Blogbeitrag verkündeten, wird es für Marvel’s Avengers einen exklusiven Spider-Man-DLC nach der Veröffentlichung des Spiels geben. Dabei handelt es sich wiedereinmal um einen Sony-Exklusivdeal. Das Spider-Man DLC wird nicht nur exklusiv auf PlayStation verfügbar sein, sondern den Spielern auch noch kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Viele Fans kritisieren Square Enix für diese Entscheidung, da Marvel’s Avengers auf mehreren Plattformen erscheint und es ist kaum anzunehmen, dass die Xbox-Version günstiger verkauft wird, auch wenn den Xbox-Spielern weniger Inhalte geboten werden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist Marvel’s Avengers bei Amazon sogar für PS4 fünf Euro günstiger als für die Xbox One.

Neben Square Enix wird auch Sony hart kritisiert, denn laut Fans tun sie mit solchen Entscheidungen der Marke „PlayStation“ keinen Gefallen. In der Kommentarspalte im Sony-Blog wird der Exklusivdeal natürlich abgefeiert, aber in den sozialen Netzwerken sieht die Sache ganz anders aus.

Dort gibt es einen regelrechten Shitstorm gegen Sony. Viele Fans stornierten ihre Vorbestellungen, auch wenn sie sogar zu den Glücklichen zählten, die den Spider Man-DLC kostenlos erhalten würden. Man wollte diese Praxis nicht unterstützen, da es sich bei „Spider Man“ um Marvels beliebtesten Charakter handelt und diesen Plattform-Exklusiv zu machen, sei der reinste „Wahnsinn“

Deals

Es wäre besser, wenn Sony auf Feel-Good-Exklusivität zu setzen, als auf merkwürdige DLCs-Deal. Eine Win Win Situation war, als Sony „Fall Guys“ zum Launch bei Playstation Plus hinzufügte. Der Branchen-Insider Imran Khan behauptetet, dass Sony viel Geld in weitere „Exklusivdeals“ investiert habe.

Jedoch bezieht sich das nicht nur auf Exklusivtitel, sondern um Exklusivinhalte. Es solle wohl kaum einen namhaften Entwickler geben, mit dem diesbezüglich nicht zumindest gesprochen wurde.