Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Square Enix

In einer Ankündigung, die die Gaming-Community schockiert hat, hat Square Enix zugestimmt, eine Reihe seiner Entwicklungsstudios und IPs zu verkaufen. Diese gehen für nur 300 Millionen Dollar an die Embracer Group zu verkaufen. Dazu gehören der Marvel’s Avengers-Entwickler Crystal Dynamics und der Marvel’s Guardians of the Galaxy-Entwickler Eidos-Montreal sowie bekannte IPs wie Tomb Raider, Deus Ex, Thief, Legacy of Kain und mehr. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen, wird aber voraussichtlich zwischen Juli und September 2022 abgeschlossen werden.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Studios der Embracer Group beitreten“, sagte Lars Wingefors, Mitgründer und CEO der Embracer Group. „Es ist uns bekannt, dass sie erstaunliches geistiges Eigentum, super talentierte Mitarbeiter und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz von Größe haben. Wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten und ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen.“

Als Teil der Übernahme von Eidos Interactive Corp. durch die Embracer Group integriert man auch Square Enix in das Unternehmen. Diese Übernahme umfasst über 50 zusätzliche Spiele aus dem Eidos-Katalog sowie 1.100 Mitarbeiter in drei Studios und acht Standorten.

„Wir freuen uns sehr, Embracer heute beizutreten“, sagte Phil Rogers, CEO von Square Enix Amerika und Europa. „Sie passen perfekt zu unseren Ambitionen: Wir wollen qualitativ hochwertige Spiele mit großartigen Mitarbeitern entwickeln und unsere bestehenden Franchises zu ihren besten Versionen ausbauen. Embracer ermöglicht es uns, neue Partnerschaften über alle Medien hinweg zu schmieden, um das Potenzial unserer Franchises zu maximieren und unseren Traum von außergewöhnlicher Unterhaltung zu verwirklichen.“

Fans sind nun gespannt, was aus den Studios und der IPs wird, die Square Enix an die Embracer Group verkauft. Fans vermuten bereits, dass hinter dem Verkauf solch wichtiger und erfolgreicher IPs mehr dahinter steckt, wie zum Beispiel eine mögliche Übernahme.

Hier seht ihr den Tweet: