Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Vor ein paar Tagen ist die Playstation 5 offiziell 9 Monate alt geworden. Solange warten die meisten Fans bereits seit Release, um an eine der begehrten Konsolen zu kommen. In der Vergangenheit berichteten wir bereits über eine Webseite, die dauerhaft Konsolen zur Verfügung hat. Dort ist die Konsole nur leicht teurer als der Originalpreis. Vor dem Versand findet zudem eine Prüfung der Ware statt. Anders als bei anderen Seiten kann man dort also keinen Betrügern aufsitzen.

PlayStation 5-Änderung

Für wen das aber keine Option ist, der sitzt weiter auf dem trockenen. Und der wird die Originalversion der Sony-Konsole vermutlich auch gar nicht mehr bekommen. Denn wie nun bekannt wurde, hat das japanische Unternehmen Änderungen an der Konsole vorgenommen. Und zwar recht signifikant – rund 10% leichter sind die neue PS5-Modelle.

Auf der japanischen Webseite des Herstellers haben sich nun nämlich die technischen Daten der PS5 geändert. Während das Modell mit Laufwerk vorerst gleich bleibt, wurde die Digital Edition verändert. Das Modell, dass die offizielle Bezeichnung CFI-1100B01 trägt, ist jetzt 300 Gramm leichter.

300 Gramm leichter

Die signifikanteste Änderung ist wie bereits erwähnt das Gewicht. Zum Launch war die Digital Edition der PS5 3,9 Kilogramm schwer. Das neue Modell derselben Konsole ist mit 3,6 Kilogramm fortan 300 Gramm leichter als vorher. Wodurch das veränderte Gewicht zustande kommt, geht aus den Angaben von Sony allerdings nicht hervor.

Änderung Nummer zwei bezieht sich auf den Standfuß der Konsole. Vorher brauchte man einen Schraubenzieher oder eine Münze um diesen festzudrehen. Jetzt kann man das mit den bloßen Händen machen. Eine wirklich minimale Änderung, schlussendlich aber sicherlich praktisch für den ein oder anderen.

Der große Elefant im Raum bleiben die 300 Gramm, die plötzlich verschwunden sind. Im schlimmsten Fall hat Sony Hardware entfernt oder verkleinert um Kosten zu sparen. Bevor das Unternehmen keine Details dazu preisgibt, ist alles denkbar.

Hier seht ihr die Meldung