Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Disneyland

Disneyland ist ein beliebter Ort, an dem sowohl Erwachsene als auch Kinder viel Spaß und eine gute Zeit haben können. Vor allem jetzt, da die Disney-Parks ihr Marvel- und Star Wars-Angebot erweitert haben. Zum Beispiel um den eigenen Avengers Campus in Disneys kalifornischem Themenpark.

Roboter Spider-Man

Den ganzen Tag über gibt es dort eine kurze Stunt-Show mit einem Roboter-Spider-Man. In der Regel schwingt sich der Roboter von einem Gebäude, macht einen Salto in der Luft und landet dann außer Sichtweite auf einem Crashpad. Die Attraktion ist gerade für jüngere Fans ziemlich beeindruckend – wenn sie denn funktioniert. Gerade diese Woche hatte Spider-Man jedoch einen unglücklichen Sturz!

Absturz in Gebäude

Erst vor wenigen Tagen ging ein Clip viral, in dem der Spider-Man-Roboter in der Luft eine Fehlfunktion zu haben schien und in ein nahegelegenes Gebäude stürzte, sehr zum Entsetzen der Zuschauer. Unten könnt ihr den Clip sehen.

Vor allem die Kinder im Freizeitpark haben vermutlich gedacht, gerade den Tod ihres Lieblingssuperhelden sehen zu müssen. Zum Glück scheint Disney auf solche Störungen vorbereitet zu sein, denn Peter Parkers Stimme dröhnte direkt nach dem Sturz durch den Park und verkündete: „Karen, Airbags bitte.“

Die Situation wurde also anscheinend von den Verantwortlichen ziemlich locker genommen. Dazu kommt, dass die Wand, in welche der Robo-Spider-Man stürzte, ziemlich leicht zerfiel. Natürlich könnte es an der gewaltigen Wucht des Roboters liegen.

Allerdings könnte Disney diese Wand auch für genau diesen Fall einfahrbar gemacht haben. Seit dem unglücklichen Unfall wurden anscheinend Reparaturen vorgenommen. Wahrscheinlich wird Spider Man also schon bald wie gewohnt weiter umher schwingen, zur Freude aller kommenden Besucher.

Hier seht ihr den Clip