Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Grand Theft Auto VI

Der neue Ableger des Entwicklers und Publishers Rockstars Games, Grand Theft Auto VI, wird seit seiner Ankündigung zu Beginn dieses Jahres bereits sehnlichst erwartet. Die Fans können es kaum abwarten den neuen Titel der wohl erfolgreichsten Videospielreihe spielen zu können.

Doch offizielle Details und Einblicke in die Planung oder den derzeitigen Entwicklungsstand gibt es keine. Rockstar Games hält bislang so ziemlich alle Informationen unter Verschluss. Nach und nach sickern immer mal wieder neue Leaks von Brancheninsidern durch. So konnte ein aktueller Bericht von Bloomberg nun weitere große Details ans Licht bringen.

Neue Details bekannt

Demnach soll der neue Titel die erste spielbare weibliche Protagonistin der Serie enthalten. Weiterführend soll es zwei Charaktere geben, welche vom berüchtigten Räuberduo Bonnie und Clyde inspiriert sind. Die Protagonistin soll eine Latina sein, welche sich in der Umgebung von Miami aufhält.

Über die Map ist noch bekannt, dass von dem ursprünglichen Vorhaben, riesige Regionen von Nord und Südamerika zu verwenden, zurückgetreten worden ist. Stattdessen soll es in Florida spielen und diverse Städte mit einbeziehen.

Weiterhin soll laut Bloomberg die Entwicklung derzeit wohl sehr stockend vorangehen, obwohl Rockstar Games vor einigen Tagen angekündigt hatte, andere Ableger, wie Red Dead Redemption oder Updates und Remakes für GTA, herunterzufahren. Viel mehr wolle man sich auf die Entwicklung von GTA 6 konzentrieren. Neue Verpflichtungen zu nachhaltigeren Arbeitsplänen sind nur ein Grund, warum die Produktion dennoch nur langsam voran geht. Ein voraussichtliches Erscheinungsdatum im März 2024 ist aber nicht allzu unwahrscheinlich. Im Vordergrund stehen dem Unternehmen jedoch gute Arbeitsbedingungen, da es infolge dessen sehr in Verruf geraten ist.

Ein weiterer politischer und rechtlicher Aspekt ist das bisher bekannte kulturelle Bild der Grand Theft Auto Reihe. Dies soll mit dem neuen Ableger nun von Grund auf umstrukturiert werden. Anstößige Witze und Frauenfeindlichkeit gibt es nicht mehr. Im Gegenteil will man dies nun mit einer weiblichen Protagonistin bewusst ändern. Des Weiteren seien nach Angaben von Brancheninsidern, transphobe Inhalte entfernt worden. Alles im allem soll der nächste Ableger der Grand Theft Auto-Reihe politisch korrekter gestaltet werden.

Hier seht ihr die Meldung: