Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

GTA-Remaster

Dass ein Spieler-Entwickler an den Erwartungen an ein Spiel scheitert, ist nichts neues. Auch schlechte Remaster-Versionen oder Ports hat es schon oft genug gegeben. Aber dass man bei einem der am heißesten erwarteten Remasters Spielegeschichte so krachend scheitern kann, ist wohl noch nie passiert. Gerade einem Studio wie Rockstar Games, das für qualitativ tadellose Spiele bekannt ist.

Und trotzdem ist genau das bei der Definitive Edition von GTA der Fall. Der Entwickler hat es nicht geschafft, die eigenen Klassiker GTA III, Vice City und San Andreas neu aufzulegen. Ganz im Gegenteil – man hat die Spiele deutlich verschlimmbessert und sich vor der ganzen Welt blamiert.

Gerade hinsichtlich eines GTA 5-Nachfolgers ist das ein absolutes PR-Desaster. Der Entwickler hat ein unfertiges Remaster abgeliefert und erhält dafür von den Fans die Quittung. 0,5 auf Metascore und Abertausende Rückerstattungen sind die Folge. Rockstar Games selbst entschuldigte sich sogar schon für das Release:

„Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition has been updated and is once again available through the Rockstar Games Launcher for play and purchase. We sincerely apologize for the inconvenience. We’re also working to improve and update overall performance as we move forward. We would like to thank everyone for their patience as we resolve these issues.“

HD-Upgrade

Noch peinlicher ist das alles wenn man bedenkt, dass es eigentlich schon Remaster-Versionen aus der Community gegeben hat. Vor Release der Remaster-Trilogie entfernte Rockstar jedoch etliche Fan-Mods aus dem Netz, offensichtlich in dem Glauben, man könne deutlich besser abliefern als ein paar Fans im Internet.

Dem ist aber nicht der Fall. Das beweisen bspw. die neuen Mod-Packs von QTmodz und Instanity. Die haben Mods mit umfangreichen Upgrades wie HD-Texturen, Lichteffekten, neuen Filtern, realistischem Regen und besseren Straßen-Texturen. Besonders beliebt ist die Vice City-Mod von Instanity mit über 3000 Downloads auf Nexusmods.

San Andreas-Mod von QTmodz (Klick)

Vice City Mod von Instanity (Klick)