Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Einige Twitch-Streamer haben die Fähigkeit, eine große Anzahl von Zuschauern anzulocken. Vor allem, wenn sie ein gerade veröffentlichtes Spiel spielen oder etwas, das viele Menschen interessiert, wie z. B. Sport. Als die Beta von Overwatch 2 im April 2020 herauskam, schalteten Millionen von Menschen auf Twitch ein. Auch während der US-Wahlsaison 2020 gab es eine riesige Menge an Twitch- und YouTube-Berichterstattung.

400.000 Zuschauer beim Warten

Jetzt schaffen es gleich mehrere spanische Streamer, einen neuen Rekord nach dem anderen aufzustellen. Der Streamer Asmongold ist zurzeit einer der aufstrebenden Typen auf Twitch. Dass er gerade einen Mega-Hype hat, zeichnet sich bereits seit mehreren Monaten ab. Mit seinem Lost-Ark-Stream im Februar erreichte er 400.000 Zuschauer – bevor der Stream überhaupt begann. Sie alle warteten darauf, dass sein Stream beginnt. As im selben Monat der Schlachtzug der Hexenkönigin für Destiny 2 veröffentlicht wurde, schalteten 350.000 Menschen ein, um ihn zu sehen.

3.3 Millionen Viewer

Aber auch seine Zahlen sind nichts gegen seinen spanischen Kollegen. Ibai, ein spanischer Twitch-Streamer, erreichte vor Kurzem beim Streaming eines Boxkampfs namens die erstaunliche Zahl von 3,356 Millionen gleichzeitigen Zuschauern. Diese Zahl übertrifft den bisherigen Twitch-Rekord von TheGrefg um fast eine Million Zuschauer. Das zeigt, wie beliebt Ibai ist und wie viele Leute an seinen Inhalten interessiert sind.

Ibai Llanos Garatea begann seine Karriere im eSport als Caster für die spanische Region von League of Legends. Danach wechselte er zur Erstellung von Inhalten für G2 eSports, bevor er sein eigenes eSports-Team gründete. Heute ist er einer der erfolgreichsten Streamer auf Twitch und hat 11,1 Millionen Follower.

Hier seht ihr den Tweet:

Hilfe für kleine Streamer

Aber man muss als kleiner Streamer bei diesen Zahlen nicht verzweifeln. Es gibt einen Twitter-Bot, der dabei hilft, Twitch-Streams zu finden, die keine Zuschauer haben. Von dort aus strömen Zuschauer auf deren Profile und lassen liebe Grüße da. Das Ziel des Bots ist es, Menschen dabei zu helfen, neue und interessante Inhalte zu finden und jemandem den Tag zu versüßen.

Das hat bei einigen Creatorn bereits Früchte getragen. Eine bekannte Geschichte ist die von Nick Kelly, der seinen Twitch-Kanal im Januar 2021 startete. Nachdem er fast eine Stunde lang ohne Besucher gestreamt hatte, tauchten ein paar Zuschauer auf, um sich seinen Twitch-Stream anzusehen. Nick brach vor Dankbarkeit in Tränen aus. Eineinhalb Jahre später hat der Inhaltsersteller 31.000 Follower auf seinem Kanal angezogen.