Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Elotrix

Fast 3 Jahre lang war von EloTrix nach seinem Youtube-Hype nichts mehr zu hören. Es schien, als hätte der 30-Jährige die Chance seines Lebens nicht ergriffen. Doch 2019 fasste er sich ein Herz und entschied sich dazu, es noch einmal versuchen zu wollen. Seitdem zieht er seit 2,5 Jahren durch und streamt mehrfach die Woche für seine Fans.

Inzwischen kann der Streamer sehr gut von seinen Twitch-Streams leben. Zu Beginn musste er sich an ein normales Gehalt heranarbeiten und seine ehemals riesige Fanbase zurückgewinnen. Jetzt hat er sich seinen Status als einer der größten deutschen Creator zurückgeholt. Letztes Jahr offenbarte er sein monatliches Einkommen durch Twitch und seinen Streamhighlight-Kanal.

600.000 Euro-Deal

Aber EloTrix hätte noch deutlich mehr Geld verdienen können, als er es aktuell tut. Wie der Twitch-Star nun berichtet, wurde ihm nämlich ein unfassbarer Deal angeboten: 50.000 Euro monatlich für 10 GTA RP-Streams im Monat. Er hätte direkt für ein Jahr unterschreiben können und sich damit 600.000 Euro gesichert. Genug Geld, um für die gesamte Rente vorzusorgen.

Doch Elotrix hat abgelehnt. Der Grund: Das Geld hinter dem GTA RP-Deal soll aus illegalen Quellen stammen. Der Server, auf dem einige andere deutsche Streamer aktiv sind, gehört demnach zu einer kriminellen Organisation. Außerdem werden darauf Lootboxen angeboten, was EloTrix seiner Community ebenfalls nicht zumuten wollte. Deshalb verzichtet er auf das große Geld und bleibt stattdessen lieber ein ehrlicher Streamer.

Elotrix über den 600.000 Euro-Deal

„Ich hab ja den Luxus, dass ich durch euch gut leben kann und mehr Geld verdiene als ich wirklich brauch. Und ich kann halt viel Geld investieren. Und wenn ein guter Deal reinkommt, egal wie viel – ich muss ihn nicht annehmen. Weil ich hab genug zum essen, wisst ihr wie ich mein? Das Angebot war: 3 Streams, 2 Stunden jeweils. Probe, für 18.000 Euro. Und wenn die Anmeldungen stimmen über den Link, wäre es. Und jetzt anschnallen: Wäre es ein Jahres-Deal geworden für 10 Streams im Monat á 2 Stunden. (…)

10 Streams im Monat für 50.000 Euro – für ein Jahr. Das sind, wenn ihr noch rechnen könnt, 600.000 Euro. Das sind nach Steuern immer noch genug Geld, um dir ne Immobilie zu kaufen. Und das beschützt dich vor der Altersarmut. Das ist soviel Geld, dass ich drüber nachgedacht habt, dass ich es mir anschaue. Aber mir wurd von guten Kollegen hart davon abgeraten. Weil wenn soviel Geld im Raum steht, stimmt irgendwas nicht. Und das ist wohl kein cleanes Geld, das ist wohl Geldwäsche von irgendwelchen russischen… manche sagen Mafia, manche sagen [Oligarchen]. Irgendwie Geldwäsche.“

Hier seht ihr das Video