Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Reddit

Der Mitbegründer von Reddit, Alexis Ohanian, sieht in den nächsten 5 Jahren einen drastischen Wandel in der aktuellen Gaming-Welt. So sagt er voraus, dass 90 % der Videospiele innerhalb der nächsten fünf Jahre auf Blockchain-Basis „bezahlt“ und NFTs einbinden werden.

Diese neue Infrastruktur ermögliche es den Spielern, Werte auf der Grundlage ihrer Spielgegenstände und Währungen zu verdienen, die auf der Prämisse von Kryptowährungen oder nicht-fungiblen Token (NFTs) aufgebaut sind.

Blockchain

Wie Business Insider berichtet, äußerte sich Ohanian während des „Where It Happens“-Podcasts dazu. Er erklärte, dass „90 % der Menschen ein Spiel nicht spielen werden, wenn sie für diese Zeit nicht angemessen entlohnt werden“. Der Unternehmer fügte hinzu: „In fünf Jahren werden Sie Ihre Zeit tatsächlich richtig bewerten. 

Anstatt für Werbung geerntet oder Dollar geschröpft zu werden, um dumme Hämmer zu kaufen, die man eigentlich nicht besitzt, wird man ein gleichwertiges Spiel auf der Blockchain spielen, das genauso viel Spaß macht, aber man wird tatsächlich einen Wert verdienen und man wird der sein, der am Ende erntet.“

Play-to-Earn-Spiele sind im letzten Jahr immer beliebter geworden, ebenso wie die Verwendung von Kryptowährungen selbst. Bestehende Spiele wie Axie Infinity und Sandbox nutzen Kryptowährungen als Spielwährung. Aber auch Mainstream-Publisher drängen darauf, die Technologie zu implementieren. Ubisoft kündigte Ende letzten Jahres an, dass es Blockchain-Gaming in seinen Titeln einführen wird. Auch Square Enix hat Anfang dieses Jahres seine Absicht bekundet, NFTs in seine Spiele aufzunehmen.

Die breitere Spielergemeinschaft steht der Blockchain-Technologie allerdings kritisch gegenüber. Viele bezeichnen NFTs und Kryptowährungen als Betrug. Andere kritisieren die nachteiligen Auswirkungen auf die Umwelt, die beide Technologien hätten. In Anbetracht der allgemeinen Ablehnung der Technologie ist es schwer zu glauben, dass der Großteil der Gamer „Blockchain-Gaming“ wirklich herbeisehnt.

Hier seht ihr den Podcast: