Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Amber Heard

Bereits ein halbes Jahr liegt der filmreife Prozess zwischen Johnny Depp und Amber Heard nun schon zurück. Die 36-Jährige Schauspielern warf dem 59-Jährigen häusliche Gewalt vor und verleumdete ihn. Sein Image fiel steil ab, doch schließlich entschied das Gericht zugunsten Depps. Seine Ex-Frau Amber Heard kann die aufgetragene Schadensersatzforderung jedoch nicht zahlen, sodass sie seitdem auf diverse Art und Weisen versucht, die Zahlung zu umgehen. Mehrfach ging sie daher in Berufung. Es scheint so, als würde sich das ganze noch etwas länger ziehen.

Auch Depp ging in Berufung

Zum großen Erstaunen seiner Fans, ging auch Johnny Depp Anfang des vergangenen Monats in Berufung. Auch er fechtete das Urteil an, welches auch ihm eine Schadensersatzzahlung in Höhe von zwei Millionen US Dollar aufgetragen hatte. Beide Parteien sind somit mit dem Urteil nicht einverstanden. Es könnte also passieren, dass dieser ewige zermürbende Prozess sich noch einige Zeit weiterzieht.

Heards Anwälte behaupteten zudem, dass ein Geschworener nicht ordnungsgemäß überprüft worden sei. Somit erkennen sie das Urteil nicht an. Die Anwälte fordern ein neues Gerichtsverfahren, bislang allerdings ohne Erfolg.

„Obwohl sie verständlicherweise mit dem Ergebnis des Prozesses unzufrieden ist, hat Frau Heard keine legitime Grundlage gefunden, um die Entscheidung der Jury in irgendeiner Hinsicht aufzuheben“, so heißt es. „Herr Depp trägt respektvoll vor, dass das Gericht die Anträge von Frau Heard nach dem Prozess ablehnen sollte, da sie ins Leichtsinnige abgleiten.“ 

Neue Berufung von Amber Heard

Fünf Monate nach der Urteilsverkündung reichte Heards Team nun eine neue Berufung gegen Depp bei einem Berufungsgericht in Virginia ein. Nach Angaben der New York Times haben Heards Anwälte mehrere Anträge eingereicht, in denen sie argumentieren, dass der Prozess im falschen Bundesstaat abgehalten wurde.

Außerdem beanstandeten sie die Entscheidung des Richters, bestimmte Beweisstücke auszuschließen, darunter zeitgenössische Notizen von Therapeuten, die ihrer Meinung nach Missbrauchsvorwürfe dokumentieren. Heards Team hat beantragt, das Urteil der Geschworenen aufzuheben, entweder durch Abweisung von Depps Ansprüchen oder durch einen neuen Prozess.