Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Trennung zwischen EA und FIFA

Seit gut dreißig Jahren kooperierten FIFA und das Unternehmen EA miteinander und brachten jährlich neue Erfolge auf den Markt. Nun ist jedoch bereits seit längerem klar, dass mit FIFA 23 die Lizenz ausläuft und das letzte Spiel der beiden Partner publiziert wird. EA jedoch steigt nicht aus der Fußball-Spiel Branche aus, im Gegenteil, sie entwickeln weiterhin Fußball-Spiele namens FC.

Hierzu gab EA bekannt: Wir freuen uns unglaublich darauf, die Zukunft des globalen Fußballs mit euch allen zu gestalten. Ab Sommer 2023 werden wir euch konkrete Infos zu EA Sports FC liefern. Die Zukunft des Sports ist groß und vielversprechend, und die Fußballbegeisterung erstreckt sich über jeden Winkel der Welt. Globaler Fußball ist seit fast dreißig Jahren Teil von EA SPORTS. Und heute stellen wir sicher, dass dies auch in den kommenden Jahrzehnten so sein wird.“

Neuer Konkurrenzkampf entfacht

Mit FIFA 23 endet nicht nur die jahrzehntelange Zusammenarbeit, sondern beginnt auch der Konkurrenzkampf zwischen EA und FIFA. EA Sports bleibt nämlich in der Fußball-Spiel Branche sesshaft mit der Serie FC. Nach einigen Erkenntnissen habe sich die FIFA wohl hemmend gegenüber EA verhalten. Die Bitte um 1 Milliarde Dollar für das Branding und das Hinzufügen von Weltmeisterschaften schlug FIFA ab. Ein Grund für Wilson (CEO EA) das Bündnis zu beenden.

Mit der neuen Spielserie setzt EA FIFA unter Druck. Sodass auch FIFA nun „mehr Auswahl für Fußball- und Gaming-Fans“ bieten will. Bereits in zwei Jahren soll das neue FIFA Spiel auf dem Markt erscheinen.

FIFA-Präsident Giani Infantino dazu: „Ich kann Ihnen versichern, dass das einzige authentische, echte Spiel mit dem Namen FIFA das beste für Spieler und Fußballfans sein wird. Der FIFA-Name ist der einzige weltweite Originaltitel. FIFA 23, FIFA 24, FIFA 25 und FIFA 26 und so weiter – die Konstante ist der Name FIFA und er wird für immer bleiben und THE BEST bleiben. (…)

Der Sektor für interaktive Spiele und Esports befindet sich auf einem Weg des konkurrenzlosen Wachstums und der Diversifizierung. Die Strategie der FIFA besteht darin, sicherzustellen, dass wir alle zukünftigen Optionen optimal nutzen und eine breite Palette von Produkten und Möglichkeiten für Spieler, Fans, Mitgliedsverbände und Partner sicherstellen können.“

Welcher Partner nun einen größeren Schaden an dem Ende der Zusammenarbeit erleidet, wird sich zukünftig zeigen. Beide Seiten glauben jedoch fest an ihre Fähigkeiten.

Quelle via gamingbible.co.uk