Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Controller

Dass Controller sich mit der Zeit immer weiter entwickeln und komplett neue Formen annehmen können, ist definitiv nichts neues mehr. Es gab zahlreiche Fälle, in denen Spieler auf verrückte Ideen kamen und ihre eigenen Controller entwickelten: Egal ob es eine Wassermelone, Kartoffeln, oder Drums sind.

Mittlerweile gibt es eine Vielfalt an Controller und Mäusen. Erst vor Kurzem hat der Hersteller „ROG Global“ eine Maus angekündigt, die sich wie ein Controller anfühlen soll. Die Maus hat einen eingebauten Joystick, der sowohl einen analogen als auch einen digitalen Modus haben soll. Der Joystick der Maus soll sich im analogen Modus wie ein regulärer Kontroller-Joystick anfühlen. Im Digitalen Modus sind die gängigen vier Richtungen programmierbar: Oben, Unten, Hinten und Vorne – Eher für First-Person Shooter und Battle Royale Spiele geeignet.

Jetzt wurde etwas komplett neues auf dem Markt veröffentlicht: Ein Controller den man mit seinen Muskeln steuert – Anspannen und loslassen. Dieser Controller ist für Frauen gedacht und soll auch positive „Nebenwirkungen“ mit sich bringen.

Kegelübung

Perifit hat einen Controller der ganz eigenen Art entwickelt, der den Beckenboden verstärken soll. Die Webseite beschreibt den Controller wie folgt: „Perifit ist ein Kegel-Trainingsgerät, mit dem Sie Videospiele mit Hilfe Ihres Beckenboden steuern können. Wenn Sie Ihren Beckenboden zusammenziehen, steigt der Vogel. Wenn Sie es entspannen, geht der Vogel nach unten. Diese Spiele wurden von Ärzten entwickelt, um den Beckenboden korrekt zu verstärken. Es funktioniert so gut, dass bereits mehr als 1000 Ärzte Perifit empfehlen, um Inkontinenz, Prolaps und andere Erkrankungen des Beckenbodens zu bekämpfen.“

Neben den Versprechen, dass zum Beispiel durch diese Übungen die Blasenkontrolle verbessert werden kann, verspricht Perifit auch, das Sexualleben zu verbessern. Laut der Website heißt es: „Aktuelle Forschungsergebnisse legen vor, dass Veränderungen der Muskeln im Beckenboden die sexuelle Reaktion verändern und zu einer Zunahme oder Abnahme der sexuellen Zufriedenheit führen können.“

Der Hersteller hat empfohlen, dass diese Übungen 30 Minuten pro Woche ausgeübt werden sollten. Das heißt also, dass man beispielsweise auch 5 Minuten Pro Tag damit spielen kann. Der Controller kostet 200 US-Dollar, ist aber zur Zeit um fast 50% reduziert. Perifit verspricht auch eine 100 Tage Geld-Zurück Garantie.

Hier der Tweet dazu: