Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Deadpool 3

Seit der Übernahme vieler Fox-Filme durch Disney – einschließlich aller Marvel-Mutanten – ist eine der größten Fragen der Marvel-Fans die nach dem Schicksal von „Deadpool“. Trotz Bestätigungen von Star Ryan Reynolds und Marvel Studios-Chef Kevin Feige schien der Film schwer fassbar zu sein. Nun scheint die Crew hinter dem Film immer weiter zu wachsen und dazu mehr Details ans Tageslicht zu kommen. Stranger Things-Produzent Shawn Levy soll nun offenbar Regie führen! Dies bestätigte Ryan Reynolds nach einigen Gerüchten auf Twitter.

Regie und Besetzung bekannt

Levy wird sich wieder einmal mit Deadpool-Star Ryan Reynolds zusammentun, um den Film in Voltron-Manier zu realisieren. Obwohl Levy wahrscheinlich am besten für „Stranger Things“ bekannt ist, ist dies der dritte Film mit Ryan Reynolds, bei dem er Regie führt. Zuvor führte Levy bei Free Guy und dem gerade erschienenen Netflix-Science-Fiction-Abenteuer „The Adam Project“ Regie. Beide sind mit Reynolds besetzt.

Der erste Deadpool-Film, der seinerzeit Rekorde bei den Einspielergebnissen eines Films mit Altersfreigabe aufstellte, wurde von Tim Miller (bekannt für „Terminator: Dark Fate“) inszeniert. Der zweite von „John Wick“-Co-Regisseur David Leitch.

Wendy Molyneux und Lizzie Molyneux-Logelin, die beide intensiv an der Zeichentrickserie Bob’s Burgers gearbeitet haben, wurden im November 2020 zudem als Drehbuchautoren angekündigt und sind Berichten zufolge immer noch an Bord.

Nun können Fans also aufatmen und wissen, dass Deadpool 3 definitiv gedreht wird und eine durchaus renommierte Besetzung aufweisen kann. Die nächste Frage, die Disney den Fans beantworten muss, ist die Frage nach dem begehrten R-Rating in Amerika.

Die Filme der Marvel Studios haben sich bis zu Eternals, der wegen seiner Sprache und Sexualität mit PG-13 eingestuft wurde, streng an das PG-Rating gehalten. Deadpool wird von den Fans in der Regel so gesehen, dass er ein R-Rating braucht, um sein volles Potenzial auszuschöpfen. Die ersten beiden Teile hatten ebenfalls dieses Rating in den USA erhalten. Wie es mit dem dritten Teil sein wird, bleibt erstmal abzuwarten. Ein Release-Datum ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Hier seht ihr die Bestätigung von Ryan Reynolds