Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Matthew Johnson hat in Pokémon X seinen Pokedex vervollständigt ohne dabei einen einzigen Orden zu sammeln. Dem Magazin Kotaku erzählte er, wie ihm das gelang.

overworld

Während die meisten Spieler abwechselnd Pokémon fangen und Orden erkämpfen, suchte Matthew Johnson eine neue Herausforderung. Er wollte sehen, wieviele Pokémon er ohne Fortschritte im Spiel sammeln konnte. Für diese Aufgabe stellte er sich einige Regeln auf. Er durfte nicht mit sich selbst Pokémon aus anderen Spielen tauschen. Gehackte Pokémon waren Tabu. Außerdem durfte er nicht mehr als zehn Pokémon gleichzeitig von einer Person erwerben.

Begonnen hat er damit, in der Startregion Nouvaria City alle Pokémon zu fangen. Dann trainierte die Pokémon und fand heraus, was notwendig war, um sie zu entwickeln. Aber natürlich können Starter-Pokémon nur einen kleinen Teil des Pokedex füllen. Zum Glück für Johnson gab es Wonder Trade. Darüber konnte er Taschenmonster gegen eine zufällige Belohnung eintauschen. Er bekam viele Taubsis und Zigzachs, aber auch das eine oder Pokémon, das er für seinen Pokédex suchte.

Auf Seite 2 geht es weiter.

1 2 3