Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Die PlayStation 5 schreibt in der letzten Zeit so einige Schlagzeilen. Zunächst verkündete PlayStation-Chef Jim Ryan, dass die PS5-Knappheit endlich beendet sei. Danach wurde bekannt, dass es bald eine komplett neue Version der Konsole geben soll. Jetzt sorgt ein Update für ungewöhnliche Probleme.

PlayStation 5-Update

Jeder PlayStation 5-Besitzer wurde in den vergangenen Tagen mit einem neuen Update konfrontiert. Das neue Update, das weltweit ausgerollt wird, führt einige lang erwartete Funktionen ein – aber nicht jeder konnte sich sofort darüber freuen. Einige Benutzer haben gewarnt, dass ihre Konsolen seit dem Download des Updates einfrieren.

Das Update auf Version 22.02-06-50.00 befasst sich mit der Leistung des Systems – auch wenn dazu keine genaueren Details angegeben wurden – und in Vorbereitung auf die Veröffentlichung des DualSense Edge-Controllers wurde eine neue Unterstützung integriert.

Mit dem DualSense Edge können Benutzer eine Reihe von Profilen einrichten, von denen jedes seine eigenen benutzerdefinierten Steuerelemente hat. Das Problem ist, dass bei einigen Nutzern seit dem Download des Updates Fehlfunktionen aufgetreten sind.

Konsole friert ein

Wie PlayStation Lifestyle berichtet, werden einige Spieler aus ihren Spielen ausgeschlossen, um die neuen Bedingungen des PlayStation Network zu akzeptieren. Wenn jemand mitten im Spiel rausgeschmissen wird, kommt es auf einigen Konsolen zu Instabilitäten, vor allem bei Online-Spielen – daher das Einfrieren. Doch es gibt eine sehr einfache und schnelle Lösung.

Wenn ihr die neuen AGB noch nicht akzeptiert habt, meldet euch von eurem PSN-Konto ab, und schließlich wieder an. Ihr werdet anschließend mit einer neuen AGB konfrontiert, die ihr akzeptieren könnt. Dann solltet ihr nicht mehr gestört werden. Wenn ihr die PS-App verwendet, habt ihr euch automatisch abgemeldet und könnt die AGB auch hier akzeptieren.

Quelle: PlayStation Lifestyle

Bericht von PlayStation Lifestyle