Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

4. Pokémon Black

Hiermit ist nicht das offizielle Pokémon: Schwarze Edition gemeint, sondern eine schwarze Pokémon-Variante für den Gameboy. Das Spiel erschien auf einer schwarzen Cartridge, auf der nur das Pokémon-Logo zu sehen war. Die erste Erwähnung fand Pokémon Black bei Creepy Pasta. Demnach war die Cartridge auf einem Flohmarkt aufgetaucht. Das Spiel glich Pokémon Red mit einer wesentlichen Abweichung. Zusätzlich zu den üblichen Starter-Pokémon stand ein viertes Taschenmonster namens Ghost zur Auswahl. Grafisch glich es den Geistern, die im Pokémon-Turm auftauchten. Es verfügte über den Angriff Fluch. Wenn dieser eingesetzt wurde, wurde der Bildschirm schwarz und der Spieler hörte den Todesschrei des gegnerischen Pokémon.

Wenn der Spieler die Ruhmeshalle erreichte, wurde der Bildschirm schwarz und es erschien der Schriftzug “Viele Jahre später”. Der Spielercharakter erschien als alter Mann vor einer Reihe von Grabsteinen. Die Gräber gehörten zu den Pokémon und Trainern, die durch Fluch umkamen. Am Ende steht der Kampf gegen Ghost. Flucht ist keine Option, das Pokémon tötet seinen früheren Trainer. Danach wurde der Bildschirm schwarz und es blieb nur der Neustart. Der Spielstand wird dann gelöscht, es steht nur die Option “New Game” zur Verfügung. Mit absoluter Sicherheit wird sich wohl nicht mehr sagen lassen, wo dieses Spiel herkommt und ob es überhaupt existiert.

Weiter geht es auf Seite 3.

1 2 3 4 5