Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ubisoft arbeitet an Far Cry 5, einem neuen Assassin’s Creed und weiteren Spielen. Das hat der Publisher im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts bekanntgegeben.

Bei der Präsentation des neuesten Geschäftsberichts 2016/2017 hat Ubisoft einen Ausblick auf die Spiele gegeben, die im aktuellen Geschäftsjahr auf den Markt kommen sollen. Das aktuelle Fiskaljahr dauert vom 1. April 2017 bis zum 31. März 2018. Bestätigt wurden für dieses Jahr der Shooter Far Cry 5, eine Fortsetzung von Assassin’s Creed, South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe und das Open-World-Rennspiel The Crew 2.

Das neue Assassin’s Creed hat Ubisoft bereits auf dem britischen Twitter-Account angeteasert. Details wurden aber noch nicht bekanntgegeben. Leaks sprechen von Assassin’s Creed: Origins oder Assassin’s Creed: Empire. Als Setting ist Ägypten sehr wahrscheinlich. Statt Türme soll den Leaks zufolge ein Adler dem Protagonisten Übersicht über das Gebiet verschaffen. Besonders wichtig soll die Möglichkeit sein, sich in der Menschenmenge zu verstecken. Die Auseinandersetzung zwischen Templern und Assassinen solle wieder stärker in den Vordergrund rücken. Dabei soll auch der Edenapfel eine Rolle spielen. Leaks sprechen von einem Zeitrahmen zwischen 1400 und 1200 vor Christus. Auf einen Multiplayer-Modus werden die Entwickler auch diesmal wieder verzichten, auf Mikrotransaktionen leider nicht. Wenn die Gerüchte stimmen, erscheint das nächsten Assassin’s Creed Ende 2017 für PC, PS4 und Xbox One. Eine Switch-Version wird es nicht geben.

Geheimnisvolles Far Cry 5

Zu Far Cry 5 haben die Entwickler bereits ein Forum eingerichtet. Auch dieses Spiel wurde bereits im Vorfeld mit einem Teaser-Bild angedeutet. Details sind aber auch hier noch keine bekannt. Einige Gerüchte sprechen von einem Wildwest-Setting, das Teaser-Bild würde aber nicht in dieses Schema passen. South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe soll spätestens im März 2018 erscheinen. Ob es dieses Spiel unzensiert auf den deutschen und österreichischen Markt schafft, steht noch in den Sternen. Die Originalversion von “Stab der Wahrheit” ist in Deutschland und Österreich nicht erhältlich, weil darin Hakenkreuze zu sehen sind. Von den vier angekündigten Titeln will Ubisoft 28 Millionen Exemplare verkaufen.

Im darauf folgenden Jahr 2018/2019 sollen ebenfalls vier AAA-Titel und eine komplett neue Marke erscheinen. Bei letzterer soll es sich definitiv um ein Mutiplayer-Spiel handeln. Einzelheiten wurden dazu aber noch nicht genannt. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!