Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Vorbesteller können Gears of War 4 ab sofort für PC herunterladen. Auf Xbox One ist der Preload bereits einige Tage verfügbar.

Wer die digitale Version von Gears of War 4 vorbestellt hat, kann nun mit dem Download auf dem PC beginnen. Xbox One-Spieler dagegen dürfen das Spiel schon seit einigen Tagen herunterladen. Vor dem Download sollte man sicherstellen, dass Windows auf dem aktuellsten Stand ist. Ist das nicht der Fall, kann es zum Abbruch und Neustart des Downloads kommen. Über Microsofts „Play Anywhere“ können Käufer der digitalen Version Gears of War 4 auf beiden Plattformen spielen. Die Steuerung soll nach Aussagen der Entwickler aber für den Controller optimiert sein.

Genug Zeit für den Preload

Zum Glück startet der Preload geraume Zeit vor dem eigentlichen Release. Denn die Datenmenge hat es in sich. Immerhin 73,3 GB müssen auf die Festplatte geschaufelt werden. Veröffentlicht wird Gears of War 4 am 10. Oktober 2016 für PC und Xbox One. Käufer der Ultimate Edition dürfen bereits am 7. Oktober starten. Held des Spiels ist James Dominic Fenix, der Sohn von Marcus Fenix, seines Zeichens Protagonist der ersten Trilogie. Im aktuellen Trailer sieht man, wie JD Fenix von seinem Vater die Chainsaw Blade überreicht bekommt.

Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine aktuellen Gaming-Nachrichten verpassen wollt.