Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Es soll etwas Ausgefalleneres sein, als Schwerter, Bögen und Gewehre? Hier findet ihr die 10 skurrilsten Waffen in Spielen.

Kaum ein Spieleheld stürzt sich unbewaffnet ins Abenteuer. Im Regelfall stellt sich sein Arsenal dabei aus Waffen zusammen, wie sie auch in der realen Welt vorkommen oder vorgekommen sind. Doch Klingen und Schießeisen sind nicht die einzigen Wege, um Gegner über den Jordan zu befördern. Spielentwickler legen mitunter bemerkenswerte Kreativität an den Tag, wenn es um das Design ausgefallener Waffen in Spielen geht. Ihr skurrilsten Schöpfungen wollen wir euch hier vorstellen. Für diese Liste gilt: Nur eine Waffe pro Franchise.

Die 10 skurrilsten Waffen in Spielen

10. Fatman – Fallout

Waffen

Infanteriewaffen und Atombomben sind Waffen, die es auch in der realen Welt gibt. Es ist die Kombination, die den Fatman ein klein wenig skurril erscheinen lässt. Wenig überraschend sind Mini-Atombomben keine Munitionsart, die man besonders häufig findet. Ebenso wenig überrascht es, dass sie im Gefecht durchschlagende Wirkung zeigen. Überraschender ist dagegen, dass der Schütze die Verwendung dabei durchaus überleben kann!

9. Harfen – Aion

Waffen

Dass Musik auch als Waffe eingesetzt werden kann, weiß jeder, der im Dezember in ein Einkaufszentrum geht. Ganz so grausam sind die Saiteninstrumente des Barden in Aion nicht, wohl aber ausreichend, um Gegner im PVE und PVP durchaus schnell und schmerzhaft ins Jenseits zu befördern. Für den Barden sind die Saiteninstrumente übrigens die einzige, mögliche Waffenart – nicht, dass er eine andere bräuchte! Charakteren, die ihre Gegner mit Bihändern und Kriegshämmern bearbeiten ist er von den Schadenswerten überlegen. Magier richten allerdings noch mehr Schaden an. Deren bevorzugte Waffe sind Bücher…

Weiter geht es auf Seite 2.

1 2 3 4 5