Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Manche Menschen übertreiben alles. Hier artet ein Call of Duty-Match in eine Schlägerei aus, nachdem ein Spieler einen anderen trollt.

Die Community von Call of Duty hat nicht den besten Ruf. Schuld daran sind unter anderem Leute, wie wir sie in diesem Video sehen, das Ende 2014 in einem Internet-Café in Thailand aufgenommen wurde. Nachdem ein Spieler seinen unterlegenen Gegner wiederholt beschimpft und dabei leichtsinnigerweise ausgeplaudert hatte, wo er sich befand, wollte dieser sich rächen und suchte seinen Gegner in dem Internet-Café auf, um ihm sogleich ins Gesicht zu schlagen. Allerdings konnte der Angreifer den Moment der Verblüffung nur kurz nutzen. Dann gewann der Troll die Oberhand und zwang seinen Gegner zu Boden. Am Ende trennten die anderen Besucher des Internet-Cafés die Streithähne.

Eskaliert war die Lage nach einer Partie Call of Duty: Advanced Warfare. Dennoch wäre es sicher vermessen, dem Spiel die Schuld für den Vorfall zu geben. Denn die Entwickler können nichts dafür, dass ihre Spiele ab und zu von dummen Menschen gekauft werden. Und je weiter ein Spiel verbreitet ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch Menschen Teil der Community werden, die man lieber meiden würde.

Schlägerei um Call of Duty

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!