Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Im neuen “Centrist”-Modus von Call of Duty: WWII gewinnen die Nazis immer. Das sorgt bei den Teilnehmern der Beta für heftige Kritik.

Am Balancing des neuen Centrist-Modus muss Sledgehammer Games wohl noch viel arbeiten. In diesem Modus geht es darum, durch Konversation in auf Logik basierten Minispielen Nazis zu enttarnen. Wird ein Nazi erkannt, wird dieser aus dem Spiel entfernt. Umgekehrt können die Nazis Alliierte manipulieren und so auf ihre Seite bringen oder auch einfach erschießen. Derzeit ist dieser ungewöhnliche Modus allerdings alles andere als ausgeglichen, denn die Nazis gewinnen so gut wie immer. Daher kommt Centrist bei den Beta-Teilnehmern auch nicht sonderlich gut an. Die Nazis hätten deutlich mehr Möglichkeiten als die Alliierten, das Spiel sei nicht fair, so lautet die unter den Spielern vorherrschende Meinung. Laut Activision laufe der Modus allerdings genau so, wie er soll. Die Entwickler bitten die Community, Centrist eine Chance zu geben, sich zu entwickeln. Es sei ein Spiel mit Logik und Vernunft.

Wie gut sich Centrist entwickelt, könnt ihr dann am 3. November 2017 feststellen. Dann erscheint Call of Duty: WWII für PC, PS4 sowie Xbox One. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!