Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Ein neuer Trailer zu Destiny 2 gibt einen Vorgeschmack auf die Action des Online-Shooters. Ein entscheidendes Feature wird aber fehlen.

aberIm ersten Gameplay-Trailer präsentiert Bungie erstmals die Waffen und Fertigkeiten aus dem Science-Fiction-Shooter. Neben den Gameplay-Szenen finden sich im Trailer auch Ausschnitte aus den Filmsequenzen, die im zweiten Destiny stärker eingesetzt werden sollen. Nachdem Destiny 1 oft für einen Mangel an Story kritisiert wurde, versprechen die Entwickler für Destiny 2 eine “kinoreife Story-Kampagne”. Obwohl der Trailer in dieser Hinsicht vielversprechend wirkt, werden es die Entwickler nicht leicht haben, die Mängel aus dem ersten Teil vergessen zu machen.

Inzwischen wurden auch Unterschiede zwischen der PC- und der Konsolen-Version bekannt. Während die Konsolen-Version am 8. September 2017 erscheint, müssen PC-Spieler noch etwas länger warten. PC-Spieler haben dafür andere Vorteile. Während die Framerate des Konsolenspiels auf 30 fps beschränkt ist, ist diese am PC nach oben hin offen. Highend-Systeme konnten bis zu 144 fps darstellen. 4K-Unterstützung wird es aber sowohl für den PC als auch für die PS4 Pro geben. Zur Xbox Scorpio macht Bungie noch keine Angabe.

Dedizierte Server wird Destiny 2 aber definitiv nicht haben. Dieses Feature haben viele Fans im Vorfeld gefordert, da bei der Peer-to-Peer-Verbindung von Destiny 1 viele Spieler Probleme mit Lags hatten und oft die schnellere Internetverbindung über Sieg und Niederlage unterschieden hatte.

Trailer zu Destiny 2

Werdet ihr Destiny 2 auch ohne dedizierte Server eine Chance geben? Sagt uns Eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.