Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nach Call of Duty und Overwatch ist nun Final Fantasy XV Vorlage für einen Erotikfilm. Der Streifen trägt den Namen “Full Service Station”.

Full Service Station

Nachdem das Porno-Netzwerk Brazzers bereits sehr erfolgreich Call of Duty und Overwatch in Sexfilmen thematisiert hat, ist Final Fantasy XV an der Reihe. In dem Film findet sich der Protagonist gespielt von Sean Lawless mit einer Autopanne in der Wüste wieder und lernt dort eine schöne Mechanikerin gespielt von Nikki Benz kennen. So weit könnte dieser Ansatz einer Geschichte aus jedem beliebigen Porno stammen, die Schrauberin erinnert aber sehr deutlich an Cindy aus Final Fantasy XV. Um noch einmal ganz sicher zu gehen, darf sich noch gegen einen Troll kämpfen, bevor sie sich anderen Dingen zuwendet. In der Beschreibung heißt es:

Nikki stellt bald fest, dass sie noch ein ganz anderes Monster zähmen muss.

Soweit, so wenig originell, aber soll’s: Der Film soll eindeutig andere Organe als das Gehirn ansprechen. Beim männlichen Darsteller haben es die Produzenten mit der Vorlage aus dem Spiel nicht so genau genommen. Der trägt nämlich eine Glatze und keine Final Fantasy-typsiche Stachelfrisur. Auch die schnittige Regalia wurde gegen einen alten Lieferwagen ausgetauscht. Ob dieser Film an den Erfolg der Overwatch- und Call of Duty-Pornos anknüpfen kann, wird sich noch zeigen.

full-service-station-03

Trailer zu Full Service Station findet ihr auf Seite 2.

1 2