Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Nicht nur GTA Online hat einen Battle Royale-Modus. Dank einer Mod springt nun auch das gute, alte GTA San Andreas auf den PUBG-Zug auf!

Grafisch haut das 13 Jahre alte GTA San Andreas heute sicher niemanden mehr vom Hocker. Dennoch herrscht bei Fans Konsens darüber, dass es sich um eines der besten GTA-Spiele aller Zeiten handelt. Durch eine aktive Modding-Community gibt es auch heute noch neue Inhalte für das betagte Open World-Spiel. Eine Mod, die das Spiel aus dem Jahr 2004 heute wieder in die Schlagzeilen bringt, erinnert stark den erfolgreichen Battle Royale-Shooter Playerunknown’s Battlegrounds. Was GTA Online also bereits mit Motor Wars macht, gibt es per Mod nun auch in GTA San Andreas.

Genau genommen handelt es sich dabei um eine Kombination mehrerer Mods, aufbauend auf Multi Theft Auto und “San Andreas Multiplayer. Die Entwickler haben sogar Teil des HUDs von PUBG nachgebaut, um möglichst nahe am großen Vorbild zu sein. Die Ähnlichkeiten enden jedoch nicht an der Oberfläche. Sogar Bratpfannen dienen als Waffen. Da diese Elemente in GTA nicht vorgesehen waren, war der Aufwand für die Modder gewaltig. Einem Bericht von Kotaku zufolge spielen zwischen 200 und 400 Spieler gleichzeitig den neuen Modus in GTA San Andreas. Im Video seht ihr, wie eine Battle Royale in San Andreas aussieht.

Spielt ihr noch GTA San Andreas? Wie findet ihr die neue Mod? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.