Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Niederschmetternde Nachrichten für MOBA-Fans: Die Entwickler haben völlig unerwartet das Ende eines vielversprechenden Spiels bekanntgegeben.

Für Fans von Action-Strategiespielen nimmt das Jahr 2018 einen denkbar schlechten Anfang. Denn NCSoft wird das MOBA MasterXMaster, kurz MXM, mit 31. Januar 2018 einstellen. Als Ursache nennt der südkoreanische Publisher und Entwickler wirtschaftliche Gründe. Das Spiel habe auf dem MOBA-Markt nicht genug Spieler binden können. Der Beta-Test für MXM startete2014 in Südkorea. Im Westen wurde das Spiel erst am 21. Juni 2017 verfügbar.

MXM war eine Free-2-Play-Spiel. Ein besonderes Feature waren die Tagteams. Der User konnte zwei statt einem Helden wählen. Die Figuren wechselten dann auf Knopfdruck. Neben den typischen PVP-Kämpfen in der Arena hatte MXM außerdem einen PVE-Modus. MXM enthielt Charaktere aus bekannten Spielen von NCSoft. Darunter waren zum Beispiel Figuren aus Guild Wars 2 und Aion. Um das kurze Leben von MXM in Würde zu beenden, gewährt NCSoft schließlich allen Benutzern die folgenden Boni:

  • 50.000 Einheiten In-Game-Währung
  • Der von der Community entwickelte Lua-Skin ist ab sofort für alle User verfügbar
  • Keine Möglichkeit mehr, echtes Geld im Shop auszugeben
  • Alle Einkäufe zwischen dem 30. August und dem 16. November werden zurückerstattet. Wer Einkäufe via Paysaf Card getätigt hat, soll sich laut NCSoft an den Support wenden.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!