Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Sony hat die PS4-Firmware der Version 5.0 angekündigt und die Beta zu dieser gestartet. Diese Änderungen erwarten euch mit dem Update.

Sony hat die Systemsoftware 5.0 für PS4-Konsolen angekündigt. Bisher war zwar die Rede von einem umfangreichen Update, die Versionsnummer wurde aber erst jetzt offiziell erwähnt. Die neue Version trägt den Codenamen NOBUNAGA. Mit der Ankündigung haben die Japaner auch gleich die Beta zur neuen Firmware gestartet. Im PlayStation Blog veröffentlichte Sony zudem eine Liste mit den neuen Features:

Familien

  • Familienmanager: In jeder Familie bei PSN gibt es nun einen Familienmanager, der anderen Erwachsene zum Elternteil oder Erziehungsberechtigten ernennen kann. Jeder Erziehungsberechtigte kann dann Änderungen an den Altersbeschränkungen oder den Beschränkungen am Internetzugang vornehmen.
  • Individuelle Kindersicherung: Altersbeschränkungen gelten nun nicht mehr automatisch für alle Benutzer einer Konsole gleichermaßen. Stattdessen können nun für jedes Kinderkonto Altersbeschränkungen angegeben werden.

Freunde

  • Freundesliste: Der „Lieblingsgruppen”-Tab wird durch ein neues „Benutzerdefinierte Listen”-Tab ersetzt. Damit könnt ihr eigenen Listen erstellen, etwa aufgrund der Spiele, die ihr gemeinsam spielt. So könnt ihr etwa eine Gruppe für eure Final Fantasy XIV-Gilde erstellen und eine andere für euer Call of Duty-Team.

Übertragungen

  • Communities: Ihr könnt Communities jetzt mit Gameplay-Übertragungen verknüpfen. Damit erscheint die Community-Taste auf dem Übertragungsbildschirm, so dass jeder Zuschauer auf die Seite eurer Community gelangen kann.
  • PlayStation VR: Mit der Option „Nachricht an Zuschauer und Kommentare von Zuschauern anzeigen” könnt ihr nun auch im VR-Modus Kommentare verfolgen.
  • PlayStation Pro: Twitch-Streams mit 1080p und mit 60 FPS sind nun möglich.

Nachrichten

  • Musik: Ihr könnt Lieder nun über Nachrichten teilen. Wenn der Empfänger ein Mobilgerät nutzt, spring es von der PS Messages-App direkt in die Spotify-App.

Mitteilungen

  • Filme: Ihr könnt Pop-up-Mitteilungen nun deaktivieren, wenn ihr einen Film oder eine Serie anseht. Dieses Feature ist standardmäßig ausgeschaltet, aktivieren könnt ihr es unter Einstellungen > Mitteilungen.

  • Vorschau: Ihr könnt die Nachrichtenvorschau bei Pop-up-Mitteilungen nun deaktivieren. Dann wird statt der Online-ID des Absenders nur ein allgemeines Benutzersymbol angezeigt. Bei der Farbe der Pop-up-Mitteilungen könne ihr zwischen schwarz und weiß wählen.
  • Schnellmenü: Ihr könnt eure Mitteilungen im Schnellmenü überblicken ohne dafür das Spiel verlassen zu müssen. Außerdem könnt ihr dort nun eine Party verlassen, aber das Spiel trotzdem weiterspielen.

Weitere Verbesserungen

  • Virtueller Surround für PS VR: PS VR unterstützt nun virtuellen 5.1 und 7.1-Raumklang über Kopfhörer.

  • Turnier-Pläne: Eine Ansicht der Turnierpläne wurde hinzugefügt.
  • Sprachen: Die Benutzeroberfläche unterstützt nun die Sprachen Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Griechisch, Thai, Indonesisch und Vietnamesisch.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!