Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Es vergeht kein Tag, an dem keine neuen Gerüchte zur PlayStation 5 in Umlauf geraten. Hier sind die aktuellsten Meldungen dazu.

Wie wir bereits berichteten, hält der Analyst Damien Thong einen Release der PS5 noch in der zweiten Hälfte 2018 für möglich. Die Leistung der neuen Konsole schätzt Thong auf 10 Teraflops. Bei der Xbox Scorpio werden es 6 Teraflops sein. Die PS4 Pro bietet dagegen nur 4,2 Teraflops. Geforce GTX 1080 Ti-Grafikkarten liegen bei 10,8 Teraflops.

Laut einem Bericht des Magazins Playnation könnte die PS5 aber über ein weiteres Feature verfügen, mit dem kaum noch jemand gerechnet hätte: Abwärtskompatibilität. Die letzte Sony-Konsole mit dieser Funktion war die PS3 der ersten Beireihe. Bei allen nachfolgenden Konsolen strich Sony dieses Feature, wahrscheinlich, um Produktionskosten zu sparen.

Derzeit arbeitet Sony am Ausbau des Streaming-Dienstes PlayStation Now. Damit können PlayStation-Spiele auch auf anderen Plattformen, etwa am PC, gespielt werden. Eine abwärtskompatible PS5 wäre für den Ausbau dieses Dienstes unter Umständen hinderlich. Das Gerücht aus daher auch mit etwas Vorsicht zu genießen.

Details zur PlayStation 5 beginnen bei 6:50

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!