Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Sony hat eine neue, überarbeitete Version des VR-Headsets PlayStation VR angekündigt. Diese Änderungen wurden vorgenommen.

Heute Vormittag hat Sony relativ überraschend eine neue Version des VR-Headsets PlayStation VR vorgestellt. Die neue Bauart trägt die Versionsnummer CUH-ZVR2. Die Kabel der integrierten Kopfhörer sind dabei direkt ins Headset integriert und hängen nicht mehr nach außen. Außerdem ist die Steuereinheit dazu nun direkt am Headset und nicht mehr unten am Kabel angebracht. Das Verbindungkabel fällt außerdem etwas dünner aus.

Mit dem neuen Prozessor ist außerdem HDR-Pass-Through möglich. Damit ist es nicht mehr nötig, das Headset abzustecken, wenn man über die Konsole HDR-Inhalte an den Bildschirm schickt. Das lästige Umstecken ist damit Geschichte, allerdings muss man dabei natürlich das Headset abschalten.

Sony erklärte auch, dass die Prozessoren im alten Modell nicht einfach getauscht werden können, weil sich die Verkabelung unterscheide. Die offizielle Preisempfehlung belässt Sony bei 379 Euro. Das neue Modell wird in Japan am 14. Oktober 2017 auf den Markt kommen. Ein Release-Termin für Europa und Amerika steht noch nicht fest.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!