Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Pokémon GO ist ein Jahr alt. Doch die Fans sind alles andere als glücklich über Niantics Geburtstagsevent. Aus diesem Grund sind die Spieler enttäuscht.

Niantic feiert das einjährige Bestehen von Pokémon GO. Doch das Geburtstagsevent stößt bei den Fans auf wenig Gegenliebe. Zum Jubiläum können Spieler Pikachus mit Ashs Mütze fangen und im Shop für 1.200 Pokémünzen, umgerechnet 11 Euro eine Paket mit Brutmaschinen, Top-Belebern, Hyperbällen und Raidpässen erwerben. Für viele Fans wirkt dieses Event lieblos und wenig innovativ, zumal Niantic schon in der Vergangenheit zu Events Pikachus mit Münzen ins Spiel gebracht hat.

Im Reddit-Thread zum Thema war die Entrüstung sogar so stark, dass der Thread vorübergehend geschlossen werden musste. Inzwischen ist er allerdings wieder zugänglich. Mit dem letzten Update führe Niantic Raids ein, was wieder für steigende Spielerzahlen sorgte. Das Geburtstagsevent brachte im Vergleich dagegen wenig Neues.

Was denkt ihr? War Niantic beim Jubiläum einfallslos oder waren die User zu kritisch? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.