Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Anders als geplant, wird Red Dead Redemption 2 nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen. Ein Konkurrent ist darüber ganz besonders erleichtert.

ProtagonistenUrsprünglich hätte Red Dead Redemption 2 im Herbst 2017 erscheinen sollen. Wie inzwischen bekannt ist, konnte Rockstar Games den ambitionierten Zeitplan aber nicht einhalten. Inzwischen planen die Entwickler den Release im Frühjahr 2018, wobei bereits feststeht, dass das Spiel erst im Fiskaljahr 2018/2019 erscheint, das vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 dauert.

Dass die Konkurrenz über diese Verschiebung nicht unglücklich ist, wird vermutlich niemanden verwundern. Dass Mitbewerber das aber ganz offen und unmissverständlich sagen, ist dennoch etwas ungewöhnlich. Ubisofts CFO (Chief Financial Officer) Alain Martinez nimmt sich über seine Ansichten zur Verschiebung jedenfalls kein Blatt vor den Mund.

Die Tatsache, dass es kein Read Dead Redemption [2] gibt, ist ganz klar positiv für unser Fiskaljahr 2018. Das ist etwas, das wir in unsere Kalkulationen einbezogen haben. Die Abwesenheit des Spiels gibt uns natürlich ein besseres Fenster für die Veröffentlichung einiger unserer eigenen Spiele. Insgesamt denken wir, dass es noch [zu] früh ist, einen Überblick zu haben und irgendwas zu ändern.

Was denkt ihr? Findet ihr die Ehrlichkeit gut oder zeugt die Aussage von schlechten Manieren und Schadenfreude? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt!