Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Das Übernatürliche hält wieder Einzug in Sims! Ein neuer Trailer zeigt erste Szenen aus der Sims 4-Erweiterung Vampires.

In Sims 4 werden demnächst auch blutsaugende Untote spielbar sein. Möglich macht das die Erweiterung Vampires. Damit kommen neue Kräfte und Gestaltungsmöglichkeiten ins Spiel. So können Vampire etwa andere Sims in Vampire verwandeln oder die Gestalt einer Fledermaus annehmen. Leuchtende Augen, neue, leichenblasse Hauttöne sowie zusätzliche Bewegungsanimationen sorgen für das passende Auftreten. Untote Sims altern nicht, sollten aber, wie Vampire aller anderen Welten auch, das Sonnenlicht meiden.

Sims können mit dem Vampir-Gen geboren werden, allerdings manifestieren sich die Vampir-Kräfte erst im Teenager-Alter. Wer seinen Vampir darüber hinaus altern lassen möchte, muss dafür zu Geburtstagstorten greifen. Ihren Blutbedarf decken Vampire entweder auf die klassische Art und Weise oder mit den neuen Plasmafrüchten. Für die Beziehungen zur Nachbarschaft ist letztere Variante besser.

Neben Vampirkräften umfasst die Erweiterung auch ein komplettes neues Gebiet mit dem Namen Forgotten Hollow. In Forgotten Hollow dauern Nächte länger als in anderen Bereichen der Sims-Welt, was es zu einem idealen Wohnort für Vampire macht. Mit dem neuen Gebiet werden auch die Bauoptionen erweitert. Allerdings trifft man Vampire nicht nur in Forgotten Hollow an, sie sind dort nur häufiger.

Trailer zu The Sims 4: Vampires

Sims 4: Vampires erscheint am 24. Januar 2017 für PC. Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!