Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Gerüchte, dass Steam bald ein neues Interface bekommen könnte, kursieren seit Längerem. Nun hat Valve die Überarbeitung offiziell bestätigt.

Valve hat bei der Konferenz Indigo 2017 in den Niederlanden bestätigt, dass der Online-Dienst Steam eine neue Oberfläche bekommt. Der Produktdesigner Alden Kroll erklärte, dass Steam einen neuen Look bekomme. Es soll schneller möglich sein, in Spiele zurück zu springen. Spiele mit viel Interaktion, etwa durch Freunde, aktuelle Updates oder Events sollen hervorgehoben werden. Was Freunde gerade tun, sollen User direkt sehen können wie Streams. Achievements und Beiträge aus der Community sollen besser zu sehen sein. Häufig gespielte Spiele sollen hervorgehoben werden.

Reviews zu verfassen, soll einfacher werden, sodass andere Spieler schneller erkennen können, ob sich ein Kauf lohnt. Über einen Kalender könnt ihr euch über Events, Updates, Streams und Wettbewerbe informieren. Auch Indie-Spielen sollen besser unterstützt werden. Die Verbesserungen sind laut Valve ein Reaktion auf das Feedback der User. Wann Valve das Interface verändern wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Freut ihr euch auf das Update, oder denkt ihr, dass Steam so bleiben sollte, wie es jetzt ist? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr kein News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.