Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Digital Foundry hat die technischen Daten der Xbox Scorpio veröffentlicht. Das hat die “leistungsfähigste Konsole der Welt” unter der Haube.

Digital Foundry hat weitere Details zur neuesten Microsoft-Konsole veröffentlicht. Darunter sind auch die technischen Daten. So wird die Xbox Scorpio über einen Acht-Kern-Prozessor verfügen, der mit 2,3 GHz getaktet ist. Die GPU verfügt über 40 Compute Units. Die Taktfrequenz beträgt hier 1172 MHz. Die Hardware-Experten von Digital Foundry bestätigten auch, dass das für beworbene Leistung von 6 TeraFlops ausreicht. Dazu kommen noch satte 12 GB DDR5 RAM mit einer Speicherbandbreite von 326 GB/s. Wie bei der Standard-Xbox One kommt eine 1 TB große HDD-Festplatte zum Einsatz. Auch ein UHD-Bluray-Laufwerk besitzt die Elite-Konsole. Das Netzteil wird intern verbaut sein. Auf eine Unterstützung von Kinect verzichtet die Xbox Scorpio.

Laut Digital Foundry kann Microsoft mit dieser Hardware sein Versprechen halten und Spiele in nativem 4K darstellen. Bei einer Forza-Tech-Demo konnte die Konsole konstante 60 fps darstellen und war lediglich zu 60 bis 70 Prozent ausgelastet. Game Pro hat die Scorpio mit der Xbox One und der PS4 Pro verglichen.

Xbox One Scorpio PS4 Pro
CPU 8 Jaguar-Kerne bei 1,75 GHz 8 x86-Kerne bei 2,3 GHz 8 Jaguar-Kerne bei 2,1 GHz
GPU 12 GCN CU bei 853 MHz 40 angepasste CU bei 1172 MHz 36 verbesserte GCN CU bei 911 MHz
Speicher 8 GB DDR3 12 GB DDR5 8 GB DDR5
Speicherbandbreite ESRAM bei max 204 GB/s 326 GB/s 218 GB/s
Festplatte max. 2 TB 1 TB 1 TB

Technische Daten der Xbox Scorpio

Wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt, folgt uns auf Facebook!