Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 691

Warning: is_dir(): open_basedir restriction in effect. File(/plugin-templates/login-with-ajax/) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/gamingnewstime.de/:/tmp/) in /var/www/vhosts/gamingnewstime.de/httpdocs/wp-content/plugins/login-with-ajax/login-with-ajax.php on line 721

Beweise deine Menschlichkeit


Wer in Call of Duty: Infinite Warfare eine besondere Herausforderung sucht, wird mit dem YOLO-Modus fündig. Wer dort stirbt, muss von vorne anfangen.

YOLO-Modus

Infinity Ward hat in der Kampagne von Call of Duty: Infinite Warfare zwei besonders harte Schwierigkeitsgrade eingebaut. Einer davon ist der Specialist Mode, der nach dem ersten Durchspielen der Kampagne freigeschaltet wird und nach Beschreibung der Entwickler „intensiv realistisch“ sein soll. So ist in diesem Modus die Regeneration deaktiviert. Nano-Shots sind dabei die einzige Heilung. Helme sind der einzige Schutz gegen Kopftreffer und nehmen mit der Zeit Schaden. Beintreffer beeinträchtigen außerdem die Bewegungsgeschwindigkeit. Sogar die eigenen Waffe kann einem von Gegnern aus der Hand geschossen werden.

YOLO-Modus erfordert geschickte Deckung

Spieler, die die Kampagne auf Specialst abschließen schalten damit den YOLO-Modus frei. YOLO steht für „You only live once“ und bedeutet genau das. Wer in diesem Modus stirbt, muss die Kampagne neu starten. Activision empfiehlt dabei die intensive Nutzung des Deckungsmechanismus. Damit ist das Hervorlugen hinter der Deckung während des Zielens gemeint. In der Community ist der Erfolg, als erster den YOLO-Modus abzuschließen sehr prestigeträchtig.

Habt ihr den Skill und die Nerven für den YOLO-Modus? Sagt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren! Folgt uns auf Facebook, wenn ihr keine News aus der Welt des Gaming verpassen wollt.